So können Sie Ihren Doppelgänger finden

Weltweit hat jeder Mensch 7 fremde Zwillinge

© © Twin Strangers

26. November 2019 - 14:13 Uhr

Greta Thunbergs Doppelgängerin lebte vor 120 Jahren

Ein 120 Jahre altes Foto verwirrt momentan das gesamte Internet: Es zeigt eine Person, die Klimaaktivistin Greta Thunberg wie aus dem Gesicht geschnitten ist. Mit ihrer ominösen Doppelgängerin aus der Vergangenheit ist sie nicht allein - statistisch gesehen hat jeder Mensch sieben Doppelgänger auf der ganzen Welt. Neugierig? Dann geht es Ihnen wie Niamh Geany, die unbedingt ihren fremden Zwilling finden wollte und dafür ein Online-Portal erstellt hat. Bei "Twin Strangers" werden Menschen mit ihrem Doppelgänger zusammengeführt - dort können auch Sie mit wenigen Klicks eine Person finden, die Ihnen zum Verwechseln ähnlichsieht.

Aus Niamhs erfolgreicher Suche entwickelte sich eine Geschäftsidee

Die Studentin Niamh Geany wollte mit ihren zwei Freunden Harry und Terrence innerhalb von 28 Tagen ihren Doppelgänger finden - dafür starteten sie 2015 das Projekt "Twin Strangers". Auf einer Homepage und einer Facebook-Seite inserierten die drei Iren Fotos von sich und forderten die User auf, sie zu kontaktieren, wenn sie einen Doppelgänger von einem der drei kennen. Niamh hat ein Mädchen gefunden, der sie verblüffend ähnlich sieht - und sie sind mit Sicherheit nicht verwandt!

Aus dem Erfolg entwickelte sich eine Geschäftsidee - für 5,99 Dollar kann sich jeder auf die Suche nach seinem Doppelgänger machen.

Am besten funktioniert die Suche mit einem neutralen Foto

Nach einer schnellen Registrierung müssen Sie ein Foto von sich hochladen und Details ihres Gesichts angeben: Gesichtsform, Augenbrauenform, Augen, Nase und Mund. So kann der Computer Ihre Angaben direkt mit den Daten der Datenbank vergleichen und mögliche Treffer vorschlagen.

Doch die Auswahl der Merkmale des eigenen Gesichts ist leichter gesagt als getan, erzählt Niamh: "Ich hatte am Anfang überhaupt keine Ahnung, wie ich wirklich aussehe. Das ist wichtig zu wissen, niemand weiß das so wirklich – entweder ist man zu wohlwollend oder zu kritisch mit sich, aber nie neutral." Laut ihr habe man die besten Chancen mit einem neutralen, frontalen Foto.