Neues Selbstwertgefühl

Norma (26) aus Texas speckt 100 Kilo ab, damit sie wieder fliegen darf

© hgm-press

4. Oktober 2019 - 9:57 Uhr

Junge Frau aus Texas mit neuem Selbstwertgefühl

Norma Dibrell aus Texas ist 26 Jahre alt und reist supergerne. Eine junge Frau mitten im Leben. Ihr einziges Problem: Ihr Übergewicht. Früher musste sie immer zwei Plätze in Flugzeugen buchen, damit sie genug Platz für sich hatte. Die Erzieherin aus Texas sagt, dass ihr einmal ein Flugticket verweigert wurde, weil sie zu dick sei. An diesem Tag entschied sie sich: Ich muss abnehmen!

So viel hat Norma vorher gegessen!

Norma Dibrell darf wegen ihrem Übergewicht nicht mehr fliegen
Norma Dibrell wog mal 190 Kilo.
© hgm-press

Norma gibt zu, dass sie an manchen Tagen bis zu 30.000 Kalorien zu sich nahm. "Ich war besessen von Essen." Damals wog sie über 190 Kilo. Wegen ihres Übergewichts sah sie keinen Sinn darin, sich körperlich zu betätigen. Das alles hatte sie nach eigenen Angaben an einem normalen Tag gegessen und getrunken:

  • 6 Uhr: ein großer Karamell-Frappuccino, eine Scheibe eisgekühlter Zitronenkuchen und ein Ei-Cheddar-Speck-Croissant.
  • 10 Uhr: eine Snickers-Bar und heiße Cheetos.
  • 13 Uhr: zwei Hähnchenschenkel mit Reis und einer großen Limonade.
  • 15 Uhr: eine große Tüte Doritos und zehn Oreos.
  • 17 Uhr: ein Müsliriegel und eine weitere große Limonade.
  • 19 Uhr: 20 Chicken Nuggets, einen Big Mac, große Pommes frites und eine weitere große Limo
  • 22 Uhr: Popcorn mit Gewürzgurken und schokoladenüberzogenen Mandeln.
Norma Dibrell
Norma hat über 100 Kilo abgenommen. Auch beim Autofahren hat sie jetzt keine Probleme mehr.
© hgm-press

"Ich hatte auch eine Schublade bei der Arbeit, die voller Snacks war, und ich aß sie endlos. Die Snacks waren mit Schokolade überzogene Nüsse, Chips, Schokoriegel und Müsliriegel. Das ist nur an einem Tag und ich habe nicht wirklich trainiert."

Reisen veränderte ihr Leben

Norma Dibrell
Norma reist supergerne. Mit ihrem neuen Gewicht fällt ihr das Reisen jetzt deutlich leichter.
© hgm-press

Erst als sie sich in das Reisen verliebte, änderten sich die Dinge für sie. Sie konnte an Aktivitäten nicht teilnehmen und war immer traurig. "Ich konnte keine Ziplines benutzen, nicht klettern oder surfen, nicht von Wasserfällen springen, nicht auf Achterbahnen fahren, keine Absätze oder Stiefel tragen. Oder die schöne Kleidung, die ich wollte. Ich konnte nicht einmal einen Raum verlassen, ohne sorgfältig zu überlegen, ob ich vor dem Versuch durch den Ausgang passen würde."

Im Dezember 2017 verkleinerten Ärzte den Magen der jungen Frau. Jetzt wiegt sie nur noch knapp 80 Kilo. Das perfekte Gewicht für sie. Durch die radikale Reduzierung der Kalorien und das Training mindestens fünf Mal pro Woche hat sie an Gewicht verloren und lebt jetzt gesünder. Sie gibt jetzt anderen Übergewichtigen Ratschläge, wie auch sie abnehmen können. "Du musst wirklich bereit sein für diese Reise. Du musst das wirklich für dich selbst und für niemanden sonst wollen", sagt sie.