Er hatte sich in der Beleuchtung verheddert

Drama bei Weihnachtslichter-Show: Mann (46) stürzt in Holzhäcksler und stirbt

Joseph Manire
Joseph Manire stürzte in einen Holzhäcksler und starb.
Facebook/Joseph Manire

Alles sollte weihnachtlich aussehen in Owensboro im US-Bundesstaat Kentucky. Baumpfleger Joseph "Joey" Manire (46) beschnitt am 28. November Bäume in der 60.000-Einwohner-Stadt, die Weihnachtsbeleuchtung war bereits angebracht. Doch er verhedderte sich darin, stürzte in einen Holzhäcksler und starb.

Unfall nahe der der "Owensboro Christmas Lights" in Kentucky

Das tragische Unglück ereignete sich nach Angaben der britischen "Sun" in der Nähe der "Owensboro Christmas Lights", einer beliebten, fast übertriebenen Inszenierung von Weihnachtslichtern. Eine ortsansässige Familie rief die Aktion vor 25 Jahren ins Leben, die sich zu einer beliebten Tradition entwickelt hat.

Die Behörden wollen den Vorfall untersuchen. Doch es gibt keine Hinweise auf ein Fremdverschulden: Offenbar starb der 46-Jährige, weil er während der Arbeit strauchelte und in den Häcksler fiel. Er wurde noch am Unglücksort für tot erklärt.

Freund postet Hommage an verstorbenen Joseph "Joey" Manire

Manires Freund Gregory Huntley hat auf Facebook eine Hommage an den Verstorbenen gepostet. "Du hast heute Morgen einen Fluss aus Tränen hinterlassen. Dieser Fluss wächst zu einem Ozean an, wenn die Nachricht andere erreicht", schreibt er. "Gott erschafft keine Männer wie dich mehr. Ich bin dankbar, einen guten alten Jungen vom Land wie dich als Freund gehabt zu haben."

Anzeige:

Empfehlungen unserer Partner

Todesfälle im Zusammenhang mit Holzhäckslern sind keine Seltenheit

Die Organisatoren der Weihnachtsbeleuchtung baten am Unglückstag potenzielle Besucher, noch nicht zu dem Event zu kommen. "Gegenüber gab es einen Unfall", schrieben sie auf Facebook. "Die Behörden haben unsere Nachbarschaft zurzeit gesperrt. Bitte besuchen Sie uns an einem anderen Abend."

Laut einer 2018 in der "National Library of Medicine", der weltgrößten medizinischen Bibliothek veröffentlichten Studie gab es zwischen 1982 und 2016 insgesamt 113 Todesfälle im Zusammenhang mit Holzhäckslern. (bst)