Viele Tote bei Angriff auf Palästinenserlager in Damaskus

15. Februar 2016 - 14:30 Uhr

Die syrische Luftwaffe und Artillerie haben nach Angaben der Opposition bei mehreren Angriffen mindestens 50 Menschen getötet. Eines der Ziele war den Berichten zufolge die Moschee in einem palästinensischen Flüchtlingslager in Damaskus. Dort seien beim Einschlag mehrerer Raketen mindestens 25 Menschen zu Tode gekommen, die in dem Gebäude Schutz gesucht hätten. Mindestens ebenso viele Menschen seien bei Luft- und Bodenangriffen auf die Stadt Helfaja in der Provinz Hama ums Leben gekommen.

In dem angegriffenen Palästinenser-Lager Jarmuk haben Flüchtlinge aus benachbarten Stadtteilen Zuflucht vor den jüngsten Kämpfen gesucht. Seit Wochen versucht das syrische Militär, die Aufständischen aus dem Süden der Hauptstadt zu vertreiben. Die Angaben aus Syrien lassen sich nur schwer überprüfen, da die Presse kaum Zugang erhält.