Überraschung gelungen!

Nach 50 Jahren sehen sich die Freundinnen Renate und Renate wieder

09. Februar 2020 - 20:20 Uhr

Tochter Michaela erfüllt Renate ihren Herzenswunsch

Aus Dankbarkeit für ihre schöne Kindheit möchte Michaela ihrer Mutter Renate gerne etwas zurückgeben und bittet Sandra Eckardt und ihr "Vermisst"-Team um Hilfe. Renate hat nämlich seit 50 Jahren – also ziemlich genau seit Michaelas Geburt – keinerlei Kontakt mehr zu ihrer besten Freundin Renate. Damit die Überraschung perfekt wird, erzählt Michaela ihrer Mutter, sie solle in einem Interview mit Sandra über das Thema Ehrenamt sprechen. Ein gut ausgeklügelter Plan, der perfekt aufgeht, wie unser Video zeigt.

Für ihren Chef waren sie „Max und Moritz“

50 Jahre zurück: Die beiden Renates beginnen ihre Freundschaft als Kolleginnen. Bald sind sie wie Schwestern, unzertrennlich, gehen durch dick und dünn. Der Chef sieht sie wie seine Töchter und nennt die beiden Namenszwillinge zur besseren Unterscheidung liebevoll "Max und Moritz". Das schweißt die beiden noch mehr zusammen. Doch dann verlieren sich die Zwei aus den Augen. Einfach so. Umso schöner, dass sie jetzt nach so langer Zeit endlich ihr Wiedersehen feiern können. Und Renates Tochter Michaela hat also alles richtig gemacht.

„Vermisst“ online schauen bei TVNOW

Die komplette "Vermisst"-Folge gibt es wie immer jederzeit auch online bei TVNOW zum Abruf.