Damit hat niemand gerechnet!

Verhütungsplan der Ampel: Gibt es bald gratis Gummis und die Pille für umsonst?

Werden die Antibaby-Pille und Kondome möglicherweise bald gratis? Das soll scheinbar die Ampel-Koalition planen.
Werden die Antibaby-Pille und Kondome möglicherweise bald gratis? Das soll scheinbar die Ampel-Koalition planen.
© Getty Images/iStockphoto, Voyagerix

25. November 2021 - 20:35 Uhr

Gratis Gummis und Pille für lau?

Mit dieser Maßnahme hat wohl keiner gerechnet. Scheinbar hat die Ampel-Koalition vor, Verhütungskosten von den gesetzlichen Krankenkassen übernehmen zu lassen. Bisher ist die Rede von Kondomen und der Antibaby-Pille, wie es um Spirale und alternative Verhütungsmittel steht, ist unklar. Unklar ist außerdem auch, ob dieses Vorhaben wirklich umgesetzt wird.

So ist der Plan

So viel steht fest: in dem 177 Seiten langen Koalitionsvertrag soll die Verhütungsthematik auf Seite 116 behandelt werden, so "der Westen". Unter dem Punkt ""Reproduktive Selbstbestimmung" soll dort die Überlegung der Gratis-Gummis und Co. festgehalten sein. Die "Bild" schreibt, dass die Kosten für Verhütungsmittel von den Krankenkassen als "Satzungsleistung" angeboten werden könnten. Bisher haben Krankenkassen die Kosten der Antibaby-Pille für junge Frauen bis 22 Jahren übernommen. Mit diesem Vorhaben könnte man besonders die weibliche Bevölkerung finanziell etwas entlasten. (gas)