RTL News>News>

Verheerender Wohnhaus-Brand in New Yorker Bronx: Mindestens 19 Tote, darunter neun Kinder

Verheerendes Feuer mit Dutzenden Verletzten in der Bronx

Mindestens 19 Tote bei Wohnhaus-Brand in New York - darunter neun Kinder

Emergency personnel from the FDNY provide medical aid as they respond to an apartment building fire in the Bronx borough of New York City, U.S., January 9, 2022.  REUTERS/Lloyd Mitchell
Mindestens 60 Menschen wurden bei dem schweren Brand in New York verletzt, die meisten davon wurden mit einer schweren Rauchvergiftung in umliegende Krankenhäuser gebracht.
CP, REUTERS, LLOYD MITCHELL

Über 200 Feuerwehrleute bei schwerem Feuer in New York im Einsatz

Bei einem schweren Feuer im New Yorker Stadtteil Bronx sind dem Bürgermeister der Stadt zufolge mindestens 19 Menschen ums Leben gekommen, darunter auch neun Kinder. Dutzende weitere wurden verletzt. Über 200 Rettungskräfte sind derzeit im Einsatz, um den Brand zu bekämpfen und die Menschen vor Ort zu versorgen.

Emergency personnel from the FDNY respond to an apartment building fire in the Bronx borough of New York City, U.S., January 9, 2022.  REUTERS/Lloyd Mitchell
Die Feuerwehr hat bei den Lösch- und Rettungsarbeiten mit extremer Rauchentwicklung zu kämpfen.
CP, REUTERS, LLOYD MITCHELL

Extreme Rauchentwicklung macht Rettung der Opfer schwierig

Laut der „New York Times“ brach das Feuer gegen 11 Uhr morgens (Ortszeit) in einem Wohnhaus in der East 181 Street im Stadtteil Bronx aus. Die Einsatzkräfte seien bereits nach drei Minuten vor Ort gewesen, da habe sich das Feuer allerdings schon von einer Maisonette-Wohnung aus über den gesamten zweiten und dritten Stock des 19-geschossigen Gebäudes ausgebreitet. Die Tür zu der brennenden Wohnung in einer der unteren Etagen sei offen gewesen. Dadurch habe sich der Rauch schnell in dem Wohnhaus verbreiten können.

Eine solche Rauchentwicklung wie dort sei in der Stadt „noch nie dagewesen“, sagte der Feuerwehrchef der Zeitung. Auf jedem Stockwerk hätten die Rettungskräfte Menschen mit Rauchvergiftungen gefunden. Laut US-Medien gibt es mindestens 60 Verletzte, 32 davon schwer.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt der externen Plattformtwitter, der den Artikel ergänzt. Sie können sich den Inhalt einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden. Weitere Einstellungenkönnen Sie imPrivacy Centervornehmen.

Ursache für das Feuer in der Bronx noch unklar

New Yorks Bürgermeister Eric Adams bekundete bei einer Pressekonferenz seine Bestürzung und sein Beileid.“Das sind furchtbare Zahlen“, sagte er. „Das ist eins der schwersten Feuer, das wir in der jüngeren Geschichte erlebt haben.“ Die Ursache für das Feuer ist noch unklar. (vdö)