Opfer wurde mit Schuss in den Hinterkopf getötet und verscharrt

US-Pornodarstellerin Aubrey Gold für Beteiligung an Mord verurteilt

Instagram-Fotos von Aubrey Gold
Instagram-Fotos von Aubrey Gold

27. Oktober 2021 - 22:21 Uhr

Lauren Wambles muss zehn Jahre ins Gefängnis

US-Pornosternchen Aubrey Gold ist in einen Mordfall verwickelt und muss für zehn Jahre ins Gefängnis. Das Verbrechen ist rätselhaft, warum das Opfer Raul Ambriz Guillen erschossen wurde, ist unklar. Dennoch kam es jetzt zur Verurteilung der Erotikdarstellerin, die bürgerlich Lauren Wambles heißt. Mehrere US-Medien berichten übereinstimmend, die 24-Jährige habe einen Deal mit der Staatsanwaltschaft gemacht.

Ex-Freund des Pornosternchens soll geschossen haben

Mugshot
Dieses Foto von Lauren Wambles veröffentlichten die US-Behörden.

Bei dem Prozess in Florida bekannte sie sich nicht schuldig, bestritt aber auch die gegen sie erhobenen Vorwürfe nicht. Ihr Strafmaß: Zehn Jahre Gefängnis und fünf Jahre Haft auf Bewährung wegen Beihilfe.

Zuvor war bereits ein Mann namens Jeremie Peters verurteilt worden. Er wurde zu 20 Jahren Gefängnis verurteilt. Der Hauptverdächtige, Lauren Wambles' ehemaliger Freund William Parker, wartet noch auf seinen Prozess. Die Ermittler gehen den Berichten zufolge davon aus, dass er das Opfer erschoss. Wambles werde gegen ihn aussagen, so der US-Sender "Fox 5".

Sheriff: "Alles dreht sich um Geld und Drogen"

Raul Ambriz Guillen wurde im Juli vergangenen Jahres nahe der Stadt Graceville im US-Bundesstaat Florida ermordet. Er wurde mit einem Schuss in den Hinterkopf getötet und bei einer abgelegenen Straße verscharrt. Das Motiv ist unklar. Alles drehe sich um "Geld und Drogen", sagte der Sheriff von Holmes County, John Tate.

Lauren Wambles stammt ursprünglich aus dem US-Staat Alabama. Zwischen 2015 und 2018 spielte sie in 31 Pornofilmen unter ihrem Künstlernamen Aubrey Gold mit. (uvo)