Abenteuerlust und Freiheitsdrang

Urlaub im Wohnmobil: 7 großartige Gründe für selbstbestimmtes Reisen

Urlaub im Wohnmobil oder Wohnwagen boomt.
Urlaub im Wohnmobil oder Wohnwagen boomt.
© iStockphoto

22. Juli 2021 - 13:03 Uhr

Viele Gründe sprechen für Urlaub im Wohnmobil

Die absolute Freiheit, die ein Urlaub im Wohnmobil oder Wohnwagen verspricht: Das ist einer der Gründe, warum sich viele Menschen für diese Art des Reisens entscheiden. Camper können ihren Urlaub flexibel gestalten, ganz ohne Kofferpacken, Zeitplan oder Hoteletikette. Sobald alles verstaut ist, kann die Reise losgehen. Und wenn das Wetter am Urlaubsort nicht den Erwartungen entspricht – kein Problem: Markise, Stühle und Tisch rein, Stromkabel einrollen und los geht's, der Sonne oder dem Schnee entgegen. Wir haben sieben großartige Gründe, die für selbstbestimmtes Reisen sprechen.

Ungebrochen: der Wohnmobil-Reisetrend

Urlaub im Wohnmobil: Abenteuerlust und Freiheitsdrang
Auf hundefreundlichen Campingplätzen dürfen Sie Ihren Vierbeiner mitnehmen.
© iStockphoto, Martin Djordjevic

Sportler, Hundebesitzer, FKK- oder Wellness-Fans, Naturfreaks oder Kultur-Liebhaber – für jeden gibt es passende Stell- oder Campingplätze. Und dabei ist es ganz egal, ob Sie allein, zu zweit, mit Freunden oder mit der Familie verreisen. Camping-Urlaub erfreut sich wachsender Beliebtheit – und das in den unterschiedlichsten Altersklassen. Denn Urlaub im Camper oder Wohnwagen hat im Gegensatz zu einem Pauschalurlaub viele Vorteile.

1. Keine bösen Überraschungen am Urlaubsort

Urlaub im Wohnmobil: Abenteuerlust und Freiheitsdrang
Unterwegs mit dem eigenen "Zuhause".
© iStockphoto

Wer hatte nicht schon einmal das Pech, von einem Urlaub im Hotel enttäuscht worden zu sein? Das Zimmer war vielleicht nicht so sauber, wie Sie es erwartet hatten. Oder die Verpflegung ließ zu wünschen übrig. Die Lage entsprach nicht den Beschreibungen, eine Baustelle oder lautstark feiernde Urlauber raubten Ihnen die Nachtruhe.

Im Camper oder Wohnwagen erleben Sie solche bösen Überraschungen nicht. Hier wissen Sie ganz genau, wie die Betten sind, wie sauber es ist und wie Ihre Verpflegung aussehen soll. Sie selbst bestimmen, ob Sie kochen, grillen oder Essen gehen wollen. Sie können sich den Stell- oder Campingplatz aussuchen, der Ihren Wünschen entspricht. Egal ob Sie lieber am Meer, in den Bergen oder in der Nähe einer Stadt Ihren Urlaub verbringen möchten. Sie können Ruhe und Entspannung finden, die Seele baumeln lassen, Sehenswürdigkeiten besuchen, Sport treiben oder einen Platz auswählen, der speziell auf Kinder zugeschnitten ist.

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

2. Unabhängig und spontan sein

Urlaub im Wohnmobil: Abenteuerlust und Freiheitsdrang
Ein Camper verspricht ein großes Maß an Freiheit.
© Andrey Armyagov (Andrey Armyagov (Photographer) - [None], Andrey Armyagov

Viele Reisende möchten in Ihrem Urlaub spontan und unabhängig sein: Vielleicht wollen Sie länger an einem Ort verweilen, weil er Ihnen gut gefällt? Oder das Wetter ist schlecht und Sie möchten lieber in die Sonne. Sie wollen Ihr Haustier, ihre Sportgeräte, soviel Gepäck wie möglich, Ihre Kosmetikartikel oder genug Getränke für die Reise mitnehmen? Kein Problem. Was bei einer Pauschalreise nicht möglich ist oder zusätzliche Kosten verursacht, ist bei einem Urlaub mit Camper oder Wohnwagen kein Hindernis.

Denn mit der eigenen Unterkunft auf vier beziehungsweise zwei Rädern eröffnen sich vielfältige Möglichkeiten ganz ohne zeitliche oder andere Zwänge. Keine andere Form des Urlaubs lässt Reisenden derart viel Raum für Spontaneität.

Autarke Reisemobile und Camper haben hier noch einen Vorteil gegenüber einem Wohnwagengespann, da Sie für die Übernachtung neben den Campingplätzen auch eine Vielzahl an Wohnmobilstellplätzen nutzen können.

3. Eigene Küche immer dabei

Urlaub im Wohnmobil: Abenteuerlust und Freiheitsdrang
Auch im Hinblick auf die Versorgung sind Wohnmobilreisende unabhängig.
© photoschmidt 2020 (photoschmidt 2020 (Photographer) - [None], Rene Schmidt

Camper können essen wann und wo sie möchten. Anders als beim Hotel- oder Pauschalurlaub muss sich niemand nach bestimmten Essenszeiten richten. Sie können morgens den ersten Kaffee im Schlafanzug genießen und müssen abends nicht am Büffet Schlange stehen. Selbst im Camper kochen oder doch lieber im Restaurant verwöhnen lassen? Das bleibt jedem selbst überlassen.

Manche Camper kochen konsequent selbst. Andere wechseln Restaurantbesuche mit Selbstkochen ab. Die Wohnmobil-Küche ist daher unschlagbar, wenn Sie autark und unabhängig sein wollen. Und selbst wenn Sie kein großer Urlaubskoch sind: Auch fürs Frühstück oder den Snack zwischendurch sorgt eine Küche für großen Zugewinn beim Komfort.

4. Kontakte knüpfen und Zusammenhalt stärken

Urlaub im Wohnmobil: Abenteuerlust und Freiheitsdrang
Ein Lagerfeuer hat doch immer etwas Magisches.
© iStockphoto

Kaum eine andere Urlaubsform bringt Menschen so schnell zusammen wie das Camping. Denn eine Gemeinsamkeit haben alle Gäste auf einem Campingplatz: Sie verreisen am liebsten im eigenen Wohnwagen, im Wohnmobil oder mit einem Zelt. Besonders schnell lernt man in der Regel den Nachbar-Camper kennen. Zudem wird unter Campern Hilfsbereitschaft großgeschrieben: Fehlt etwas oder ist etwas kaputt, hilft man sich gerne gegenseitig aus.

Ein Wohnmobil-Urlaub stärkt außerdem den Zusammenhalt zwischen den Reisenden. Seien es die abendlichen Lagerfeuer im Kreis von Freunden oder Familie, Ausflüge, Sport oder das gemeinsame Kochen: Der Camping-Alltag bietet unzählige Gelegenheiten sich näherzukommen.

5. Freiheit für Kinder

Urlaub im Wohnmobil: Abenteuerlust und Freiheitsdrang
Kinder finden auf einem Campingplatz schnell Anschluss.
© Maria Pavlova (Maria Pavlova (Photographer) - [None], Maria Pavlova

Für den Nachwuchs gibt es auf Campingplätzen große Freiheiten. Die Kinder sind nicht nur viel an der frischen Luft, sondern auch oft selbstständiger. Schnell sind Freunde gefunden, mit denen sie gemeinsam den Platz erkunden, spielen oder ins Schwimmbad gehen können.

Wollen Eltern sichergehen, dass ihre Kinder Anschluss finden, achten sie bei der Auswahl des Platzes auf Einrichtungen wie Spaßbad, Spielplatz oder Kinderdisco: Ist der Platz kinderfreundlich, gibt es garantiert auch Spielkameraden. Und sind die gefunden, bleiben die Kinder unter Obhut anderer Eltern oder älterer Geschwister auch gerne auf dem Platz zurück, wenn Mama und Papa mal einen Ausflug machen, um zu shoppen oder sich Historisches anzusehen.

6. Der Natur nahe sein

Urlaub im Wohnmobil: Abenteuerlust und Freiheitsdrang
Auf vielen Campingplätzen genießen Sie Ruhe, Platz und viel Natur.
© BARISR BAUR (BARISR BAUR (Photographer) - [None], PUSH2HIT BARISH BAUR

Urlaub in der Natur ist eine perfekte Abwechslung zum stressigen Alltag. Viele Campingplätze liegen außerhalb von Orten und Städten und sorgen deshalb für Erholung pur. Hier stehen die Campingfahrzeuge oft an einem See, am Wald oder in den Bergen: Perfekt für Wanderungen, Fahrradtouren oder Spaziergänge.

Noch mehr Natur erlebt man beim Camping in der Wildnis. Ein großer Unterschied zum Hotel: Öffnen Sie hier die Zimmertür, dann stehen Sie meist auf dem Gang. Machen Sie hingegen die Wohnwagentür oder das Zelt auf, dann stehen Sie im Freien und können so richtig tief durchatmen und sich an der wunderschönen Natur erfreuen.

7. Kostengünstig urlauben

Urlaub im Wohnmobil: Abenteuerlust und Freiheitsdrang
Einsam, belebt oder Action - für jeden gibt es die passenden Campingplätze.
© iStockphoto

Ein weiterer Grund für den ungebrochenen Wohnmobil-Reisetrend: das erhebliche Sparpotenzial, vor allem auf lange Sicht. Besonders für große Familien erweist sich ein Campingurlaub mit dem eigenen Fahrzeug meist als deutlich günstiger als der klassische Hotelurlaub. Die Unterkunft ist bereits vorhanden und das Essen kann in der Küche selbst zubereitet werden. Nur die Anschaffungskosten oder die Miete für das Wohnmobil, die Sprit- sowie die Übernachtungskosten für Campingplätze müssen gezahlt werden.

Das Angebot an Campingplätzen ist groß – Sie müssen nur noch herausfinden, welchen Ansprüchen der Platz genügen muss. Große Plätze mit vielen Angeboten und viel Programm sind meist deutlich teurer als jene, die sich auf das Wesentliche konzentrieren.

Machen Sie sich einfach auf den Weg und entdecken Sie noch viel mehr Gründe, warum ein Urlaub im Wohnmobil oder Wohnwagen ein ganz besonderes Erlebnis ist. (bwi)