Rolle Rufus Sturm geht nach Namibia

Abschied nach über 17 Jahren „Unter uns“: Kai Noll verlässt die Kölner Schillerallee

05. September 2020 - 9:06 Uhr

Die erste „Unter uns“-Klappe für Kai Noll fiel im Jahr 2003

Alle "Unter uns"-Fans müssen jetzt ganz stark sein: Nach über 17 Jahren in der Kölner Schillerallee wird Kai Noll (spielt Rufus Sturm) die Serie verlassen. Während es seine Rolle Rufus gemeinsam mit seinen Töchtern Lotta (Laurena Leihrich) und Lili (Sarah Bogen) nach Namibia zieht, ist es für den Schauspieler an der Zeit Abschied zu nehmen. Seit für Kai Noll im Jahr 2003 mit Folge 2036 die erste Klappe fiel, hat er so einiges erlebt. Mal als "Vera Zeller"-Roman-Autor, als Taxifahrer, oder einfach nur als Vater und Ehemann. Über 17 Jahre voller Liebe, Leid, Leidenschaft und vielen Dramen neigen sich dem Ende entgegen.

Doch bevor Kai Noll "Unter uns" den Rücken kehrt, möchte er sich noch einmal von seinen liebgewonnen Kollegen verabschieden und klopft in der Schillerallee an ein paar Türen. Das emotionale Abschiedsinterview gibt es im Video zu sehen.

Die Abschiedsfolgen mit Kai Noll gibt es am Dienstag, den 01. September + Mittwoch, den 02. September jeweils ab 18:00 Uhr auf TVNOW zu sehen. Im TV gibt es die Folgen dann am 08. und 09. September zu sehen. 

Teil 2: Kai Noll verabschiedet sich von Patrick Müller (spielt Tobias Lassner)

Teil 3: Kai Noll verabschiedet sich von Tabea Heynig (spielt Britta Schönfeld)

„Unter uns“ auf TVNOW anschauen

Ganze Folgen von "Unter uns" gibt es bis zu sieben Tage vor TV-Ausstrahlung bereits auf TVNOW zu sehen. Dort stehen auch ältere Folgen der Serie zum Abruf bereit.

„Unter uns“ trifft wahres Leben – wenn zwei Männer ein Kind wollen auf TVNOW

Dominik Schmitt und Lars Steinhöfel sprechen in der TVNOW-Doku über ihren Kinderwunsch.
Dominik Schmitt und Lars Steinhöfel sprechen in der TVNOW-Doku über ihren Kinderwunsch.

In der neuen exklusiven TVNOW-Dokumentation ""Unter uns" trifft wahres Leben – wenn zwei Männer ein Kind wollen" verraten Schauspieler Lars Steinhöfel und Partner Dominik Schmitt, wie ihre Zukunft als Familie aussehen soll.