RTL News>Rtl Nord>

Unbekannte schmeißen Einkaufswagen auf Gleise im Bahnhof Loxstedt - Strecke gesperrt

Strecke gesperrt

Unbekannte schmeißen Einkaufswagen auf Gleise

Bahngleise
Beim Mitschleifen sei ein Gleissensor beschädigt worden.
Bundespolizei

Es hätten Menschen verletzt werden können: Unbekannte haben laut der Bundespolizei Bremen im Bahnhof Loxstedt im Landkreis Cuxhaven einen Einkaufswagen auf die Gleise gelegt. Die Folge: Eine beschädigte Lokomotive und Verspätungen.

14 Züge verspäteten sich

Wie die Bundespolizei berichtet, habe in der Nacht zum Samstag ein Güterzug den Einkaufswagen überfahren und ihn mitgeschleift. Nach 500 Metern brachte der Lokführer den Zug zum Stehen. Herumfliegende Teile hätten nach Angaben der Bundespolizei wartende Personen auf dem Fußweg vor der Schranke erheblich verletzen können. Beim Mitschleifen sei ein Gleissensor beschädigt worden, außerdem ein Schlauch unter der Lokomotive. Der Zug konnte zwar weiterfahren, 14 weitere Züge verspäteten sich allerdings wegen der Streckensperrung.

Spuren gesichert

Der Einkaufswagen wurde nach Angaben der Bundespolizei völlig zerstört, nur Metallstreben blieben übrig. Dennoch seien diverse Spuren gesichert worden. (dpa/rri)