Fast wäre der kleine Findus gestorben

Uhu-Dame Paula kann keine Küken bekommen – jetzt zieht sie ein Findelkind auf

23. Juli 2021 - 9:18 Uhr

Eine Adoption der besonderen Art

Als der zwei Wochen alte Mini-Uhu Findus von zwei Mädchen im Wald gefunden wurden, standen seine Überlebenschancen schlecht. Er fiel aus seinem Nest und hätten die Kinder ihn nicht zur Falknerei von Lisa Schubach gebracht, wäre er gestorben. Aber auch dort war nicht sicher, ob das Findel"küken" von Uhu-Dame Paula angenommen wird. Sie brütete noch nie ein Küken aus. Ob Paula richtige Muttergene hat und wie die Uhu-Adoption geklappt hat, sehen Sie im Video. (frs)

Lese-Tipp: Wie können Vögel artgerecht gehalten werden?

Auch interessant