Sie wurde aus dem Wagen geschleudert

Nicht angeschnallt? 19-Jährige stirbt bei Unfall im Landkreis Lüneburg

Der Transporter prallte laut Polizei erst gegen das Brückengeländer und landete dann im Graben.
Der Transporter prallte laut Polizei erst gegen das Brückengeländer und landete dann im Graben.
© Feuerwehr Bleckede

21. April 2021 - 10:29 Uhr

Schwerer Unfall auf Landstraße 219 bei Bleckede (Landkreis Lüneburg)

Weil er laut Polizei wohl zu schnell war, verliert der Fahrer eines Transporters am Montagabend in einer Linkskurve auf der L 219 bei Bleckede im Landkreis Lüneburg die Kontrolle über seinen Wagen, gerät ins Schleudern und prallt gegen ein Brückengeländer. Der Transporter kommt erst in einem Graben zum Stehen.

Beide Insassen womöglich nicht angeschnallt

Der Fahrer und die Beifahrerin werden bei diesem Unfall aus dem Transporter geschleudert. Die Polizei geht davon aus, dass beide nicht angeschnallt waren. Zeugen finden die beiden und rufen den Rettungsdienst. Der Fahrer wird mit einem Hubschrauber schwer verletzt in eine Spezialklinik geflogen, seine Beifahrerin stirbt noch vor Ort.

Auch interessant