RTL News>Rtl Nord>

Tödlicher Brand in Bremen Burg-Grambke

Feuerwehr findet tote Person in ausgebranntem Zimmer

Tödlicher Brand in Bremen Burg-Grambke

 Symbolfoto Feuerwehr Blaulicht an einem MAN Löschfahrzeug *** Symbol photo fire brigade blue light at a MAN fire engine
Die Feuerwehr Bremen, die Freiwilligen Wehren aus Burgdamm und Schönebeck und der Rettungsdienst wurden zur Einsatzstelle alarmiert. Insgesamt waren etwa 20 Fahrzeuge mit rund 75 Einsatzkräften vor Ort. Symbolfoto
www.imago-images.de, imago images/Tim Oelbermann, Tim Oelbermann via www.imago-images.de

Großeinsatz nach Vatertag! Um kurz vor Mitternacht gehen mehrere Notrufe bei der Feuerwehr in Bremen ein. Die Anrufer melden ein Feuer in einem Wohn- und Industriegebiet an der Bremer Heerstraße. Neben der Bremer Berufsfeuerwehr rücken die Freiwilligen Feuerwehren aus Burgdamm und Schönebeck aus.

Dachstuhl steht komplett in Flammen

Als die Einsatzkräfte eintreffen, brennt der Dachstuhl des Hauses laut Feuerwehr bereits in voller Ausdehnung. Es handelt sich um ein zweigeschossiges Wohn- und Geschäftsgebäude. Die Einsatzkräfte versuchen das Feuer über zwei Drehleitern von außen zu löschen. Gleichzeitig betreten mehrere Trupps unter Atemschutz das Haus und bekämpfen den Brand von innen.

Einsatzkräfte finden tote Person

Bei den Löscharbeiten finden die Feuerwehrleute eine tote Person. Die Identität der Leiche und die Ursache des Feuers werden jetzt ermittelt. (nkn)