Kriminalpolizei ermittelt

Tödliche Attacke in Chemnitzer Hinterhof: Frau stirbt in Krankenhaus, Mann (34) schwer verletzt

Chemnitz, Reichenhainer Straße: Kurz nach Mtternacht soll es auf einem Parkplatz hinter den Wohnhäusern eine schwere körperliche Auseinandersetzung gegeben haben, bei der mindestens eine Person getötet wurde.
Chemnitz, Reichenhainer Straße: Kurz nach Mitternacht soll es auf einem Parkplatz hinter den Wohnhäusern eine schwere körperliche Auseinandersetzung gegeben haben, bei der mindestens eine Person getötet wurde.
haertelpress, Härtelpress

In Chemnitz hat es ersten Erkenntnissen zufolge ein Tötungsdelikt gegeben. Eine Frau (46) und ein Mann (34) sind in einem Hinterhof offenbar attackiert und schwer verletzt worden – die Frau starb später im Krankenhaus. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Polizei Chemnitz sichert Spuren, befragt Zeugen

Die Kriminaltechnik sicherte am mutmaßlichen Tatort in Chemnitz Spuren.
Die Kriminaltechnik sicherte am mutmaßlichen Tatort in Chemnitz Spuren.
haertelpress, Härtelpress

Zeugen hatten die beiden Schwerverletzten Freitagnacht im Hinterhof eines Mehrfamilienhauses in der Reichenhainer Straße gefunden und den Rettungsdienst alarmiert. Noch vor Ort seien der Mann und die Frau erstversorgt und anschließend in ein Krankenhaus gebracht worden. Dort verstarb die 46-Jährige.

„Da die Auffindesituation der Frau und des Mannes sowie die Verletzungsmuster den Verdacht zuließen, dass die 46-Jährige gewaltsam zu Tode gekommen war, führte die Kriminalpolizei mit Unterstützungskräften des Landeskriminalamtes Sachsen im Umfeld des Tatortes umfangreiche Spurensicherungen sowie erste Zeugenbefragungen durch“, heißt es in einer Pressemitteilung der Polizeidirektion Chemnitz. Noch sei unklar, wer die beiden Personen angegriffen hat. (cwa)