Bitte hab Verständnis dafür, dass wir in diesem Browser keine optimale Nutzung von RTL.de gewährleisten können. Bitte benutze einen aktuelleren Browser (z.B. Chrome, Firefox, Safari oder Edge), damit du die Seite wie gewohnt nutzen kannst.

Team Wallraff: Günter Wallraff undercover bei einer Lama-Tour für Langzeitarbeitslose

31. August 2015 - 22:19 Uhr

Günter Wallraff nimmt an einer Lama-Tour für Langzeitarbeitslose teil

Ein Informant erzählt Günter Wallraff am Telefon von einer fragwürdigen Maßnahme des Jobcenters in Süddeutschland. Einen geplanten Programmpunkt hält der Enthüllungsreporter zunächst für einen Scherz: Es soll eine geführte Lama-Tour für Arbeitslose geben. Das will sich Günter Wallraff persönlich anschauen. Getarnt als Touristen gelingt es ihm und einem weiteren Kollegen, sich unter die Teilnehmer zu mischen.

Acht Seminarteilnehmer sind bei dem Lama-Kurs mit dabei. Zwei Stunden lang Spaziergang mit Lamas, jeweils zwei Arbeitslose müssen ein Lama an der Leine führen. Unterwegs gibt es auch ein Picknick. Vom Sinn des Ausflugs scheinen auch die Teilnehmer nicht so ganz überzeugt.

Natürlich besteht die Maßnahme nicht nur aus der Lama-Tour. An weiteren Seminartagen üben die Teilnehmer beispielsweise das Schreiben von Bewerbungen. Derartige Ausflüge gibt es aber regelmäßig, erzählt die Dozentin - und sie gehören ganz offiziell zum Kurs. Worin der arbeitsmarktpolitische Sinn für den Lama-Spaziergang auf Steuerzahlers Kosten liegen soll, das kann keiner der Dozenten wirklich schlüssig erklären.

Nach insgesamt vier Stunden ist der Lama-Ausflug vorbei. Für einige der Teilnehmer war der Tag vielleicht willkommene Abwechslung, für andere eher alberne Zeitverschwendung.

Auch interessant