"Sie machen sich gut"

Tanja Szewczenko: Frühchen-Zwillinge Leo und Luis legen ordentlich an Gewicht zu

Tanja Szewczenko gibt ein Update zum Gesundheitszustand ihrer früh geborenen Zwillinge.
Tanja Szewczenko gibt ein Update zum Gesundheitszustand ihrer früh geborenen Zwillinge.
© imago images/Future Image, Christoph Hardt via www.imago-images.de, www.imago-images.de

12. Mai 2021 - 12:34 Uhr

Leo und Luis kamen als Frühchen auf die Welt

Am 27. April 2021 erblickten Leo und Luis das Licht der Welt. Zwei Wochen später hat ihre Mama Tanja Szewczenko (43) gute Neuigkeiten. Denn die Zwillinge, die zu früh geboren worden sind, machen sich gut und haben an Gewicht zugelegt. Da darf Tanja schon mal vorsichtig optimistisch darauf hoffen, vielleicht demnächst mit ihnen nach Hause zu dürfen.

Tanja genießt es, ihre Zwillinge kennen zu lernen

Ganz zart und winzig liegen Tanjas Zwillinge gemeinsam in einer Wiege, aber Leo und Luis sind auf einem guten Weg, wie ihre Mutter glücklich bei Instagram schreibt: "Seit zwei Wochen genießen wir nun schon das Kennenlernen unserer zwei Jungs! Beide wiegen nun über zwei Kilo und machen sich wirklich gut." Kurz nach der Geburt brachten die beiden nur 1.840 Gramm und 1.940 Gramm auf die Waage. Es geht also aufwärts.

Erst vor ein paar Tagen hatte Tanja verraten, dass die beiden Kleinen zunächst auf der Intensivstation versorgt werden mussten. Aber schon da zeigte sich, was für kleine Kämpfer sie geboren hat, denn laut der stolzen Mama brauchen Leo und Luis nur ein Wärmebett und keinen Brutkasten.

Die Zwillinge kamen sechs Wochen zu früh. Tanjas Fruchtblase war bereits in der 34. Schwangerschaftswoche geplatzt und ihr Mann Norman Jeschke (42) musste seine Frau, die kurz vorher noch ein RTL-Interview gegeben hatte, schnell in die Klinik fahren.

Im Video: Nach diesem RTL-Interview platzte die Fruchtblase

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

„Ich freue mich, wenn es endlich nach Hause gehen darf"

Tanja Szewczenko schmiedet schon ganz vorsichtig erste Pläne für die Krankenhausentlassung: "Ich freue mich, wenn es endlich nach Hause gehen darf, auch wenn ich nicht weiß wann das genau ist. Zum Abschluss werden beide auf jeden Fall noch einen 24 Stunden Test bestehen müssen ... ich meine der heißt Vita Test."

An andere Mütter von Frühchen gewandt, fragt sie nach: "Wie lange mussten eure Frühchen im Krankenhaus bleiben? In welcher Schwangerschaftswoche habt ihr entbunden?" Daraufhin melden sich viele weibliche Follower von Tanja und erzählen von eigenen Erfahrungen mit Frühgeburten, die alle gut ausgegangen sind. Das wird Tanja sicher beruhigen.

Lieber noch ein bisschen länger im Krankenhaus bleiben, als die Gesundheit ihrer süßen Jungs, die sich Tanja nach mehreren Fehlgeburten so sehr gewünscht hat, gefährden. Fünf Jahre lang hatten die Schauspielerin und ihr Mann nämlich vergeblich versucht, erneut Eltern zu werden und die Hoffnung schon aufgegeben, dass Tochter Jona (10) noch ein Geschwisterchen bekommt. Jetzt sind es gleich zwei geworden. Und auf die lohnt sich das Warten auf jeden Fall.

Lesetipp: Was Gynäkologe Markos Botsaris über die Risiken von Frühgeburten und die Chancen für Frühchen auf ein normales Leben sagt, lesen Sie hier.

CSP