essen & trinken – Für jeden Tag

Sushi-Variationen

Mädelsabend – Girls just wanna have fun: Sushi-Variationen

16. März 2020 - 10:44 Uhr

Leckere und schnelle Rezepte für den Alltag

Von der Zeitschrift ins Fernsehen: "essen & trinken - Für jeden Tag" ist die neue Kochshow auf VOXup, produziert von Tim Mälzer. Unter dem Motto: "Schnell! Einfach! Lecker!" kreieren zwei Profi-Kochteams im täglichen Wechsel tolle Alltagsgerichte zum Nachkochen. Und sie zeigen: Was köstlich ist, muss nicht unbedingt viel Aufwand bedeuten und erst recht nicht teuer sein! Wollen Sie sich das Rezept abspeichern? Dann können Sie es sich ganz einfach auf unserem Pinterest Kanal merken - für noch mehr Inspirationen und Rezepte folgen Sie uns einfach auf dem Kanal.

Mädelsabend – Girls just wanna have fun: die Vorspeise

Sushi-Variationen von Meta Hiltebrand und Andrea Schirmaier-Huber

Sendung vom 20. März 2020: "Mädelsabend – Girls just wanna have fun" – hier könnt ihr die gesamte Sendung auf TV Now nachschauen: https://www.tvnow.de/shows/essen-und-trinken-fuer-jeden-tag-17337

Zubereitungszeit: 25 Minuten plus Garzeit

Zutaten für 4 Personen

  • 300 g Sushi-Reis
  • 70 ml Reisessig
  • 2 EL Zucker
  • Salz
  • 150 g Rotkohl
  • 100 g Eisbergsalat
  • ½ Gurke
  • Sojasauce
  • ½ Avocado
  • 200 g Lachsfilets in Sushi-Qualität, ca. 12 cm lang
  • 100 g Doppelrahmfrischkäse
  • 2 TL Wasabi-Paste
  • 4 Nori-Blätter
  • 40 g Sushi-Ingwer, eingelegt

Zubereitung

  1. Reis in einer Schüssel mit kaltem Wasser bedecken, mit kreisenden Handbewegungen gründlich waschen. Wasser abgießen, den Vorgang so lange wiederholen, bis das Wasser klar bleibt. Im Sieb abtropfen lassen.
  2. Mit 550 ml kaltem Wasser in einen Topf mit schwerem Boden geben. Reis 30 Minuten einweichen.
  3. Reis bei leicht geöffnetem Deckel bei mittlerer Hitze aufkochen und 2 Minuten kochen. Temperatur auf kleinste Stufe reduzieren, ein Küchentuch zwischen Topf und Deckel legen, Reis 20 Minuten abgedeckt garen. Topf vom Herd nehmen, Reis weitere 15 Minuten ziehen lassen.
  4. Reisessig erwärmen, Zucker und 1 TL Salz darin auflösen.
  5. Reis in eine Schüssel füllen, Essig vorsichtig mit einem Spatel untermischen, noch warm verarbeiten.
  6. Rotkohl und Eisbergsalat in sehr feine Streifen schneiden. Gurke längs in Scheiben, dann in Stifte schneiden.
  7. Rotkohl mit etwas Sojasauce gründlich kneten. Avocado entkernen, vierteln, Schale abziehen und in Scheiben schneiden. Lachs in lange Streifen schneiden.
  8. Frischkäse und Wasabi in einer Schüssel glatt rühren.
  9. In einer kleinen Schüssel Wasser mit etwas Reisessig mischen und bereitstellen – um damit die Hände für die Arbeit mit dem Reis zu befeuchten.
  10. Eine Sushi-Matte mit Klarsichtfolie bespannen. Ein Nori-Blatt mit der glänzenden Seite nach unten darauflegen, ein Viertel des Reises mit feuchten Händen darauf verteilen, dabei die oberen 2 cm frei lassen. Auf das untere Drittel etwas vom Frischkäse streichen.
  11. Etwas Gurke, Salat, Rotkohl, Lachs und Avocado auflegen und mithilfe der Sushi-Matte von unten her fest aufrollen. Die Rolle schräg halbieren.
  12. Alternativ kann die Rolle auch in mehrere Scheiben geschnitten werden. Aus dem Reis können auch kleine Reiskugeln geformt werden. Diese im Handballen gut zusammendrücken, etwas Sauce daraufgeben und nach Belieben belegen.
  13. Restlichen Reis, Gemüse und Fisch zu Sushi nach Wunsch verarbeiten. Sushi-Variationen mit Ingwer und Sojasauce servieren.

Noch mehr Rezepte im Heft!

Immer mit Gelinggarantie und dem besonderen Pfiff: Noch mehr tolle Alltagsrezepte gibt es auf der Website von essen & trinken - Für jeden Tag und natürlich im Heft mit Tim Mälzer - hier geht's zur Bestellseite!