Mindestens 14 weitere Menschen

Nach Kroatien-Urlaub: Infizierte Gruppe steckt Gäste auf Stuttgarter Feier an

Die Abifahrt nach Kroatien endet in einem Corona-Ausbruch
© iStockphoto, Matej Kastelic (Symbolbild)

14. August 2020 - 13:16 Uhr

Partyurlaub in Kroatien mit Folgen

Acht junge Menschen haben nach einer Reise in die kroatische Partyhochburg Novalja bei einer Geburtstagsfeier in Stuttgart mindestens 14 weitere Menschen mit dem Coronavirus angesteckt. Die Gruppe, alle etwa Ende 20, sei im Juli nach Kroatien gereist und danach positiv auf das Virus getestet worden, teilte ein Sprecher der Stadt am Mittwoch mit. Es sei davon auszugehen, dass sie zum Zeitpunkt der Geburtstagsfeier am 1. August noch nicht von ihrer Infektion wussten. Derzeit versuche man herauszufinden, ob sich von den rund 40 Geburtstagsgästen weitere Menschen angesteckt haben.

Manche spürten Corona schon auf dem Rückweg

Auch im Kreis Göppingen gibt es derzeit vermehrt Neuinfektionen, nachdem eine Gruppe Abiturienten in Novalja auf der Insel Pag Party-Urlaub gemacht hatte. Wie eine Sprecherin des Landratsamts am Mittwoch mitteilte, sind inzwischen 12 Teilnehmer der Abi-Fahrt mit dem Coronavirus infiziert. Teilgenommen hätten insgesamt 14 Abiturienten aus dem Raum Donzdorf. Bereits auf der Heimreise hatte sie schon erste Krankheitssymptome gezeigt.

"Dieser Fall zeigt deutlich das Risiko von Reisen und Partys während einer Pandemie und wie schnell das Virus innerhalb einer Gruppe um sich greifen kann." sagte der Leiter des Göppinger Gesundheitsamts Heinz Pöhler noch letzte Woche.