RTL News>Rtl Nord>

Sturmtief "Ylenia": Autofahrer bei Bad Bevensen (Niedersachsen) von Baum erschlagen

Orkantief YLENIA wütet über Deutschland

Autofahrer bei Bad Bevensen von Baum erschlagen

17.02.2022, Niedersachsen, Bad Bevensen: Ein durch den Sturm umgestürzter Baum liegt auf einem Pkw. Der 37-jährige Fahrer wurde dabei tödlich verletzt. Foto: Philipp Schulze/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
Der Fahrer konnte nur noch tot geborgen werden. Foto: Philipp Schulze/dpa
phs kno, dpa, Philipp Schulze

Sturmtief „Ylenia“, das seit Mittwochnacht über Deutschland hinweg zieht, hat ein erstes Todesopfer gefordert. Wie die Polizei berichtet, ist ein vermutlich 37 Jahre alter Mann in seinem Auto erschlagen worden. Er war am Donnerstagmorgen gegen 9.00 Uhr auf der L252 zwischen Bad Bevensen und Seedorf im Landkreis Uelzen unterwegs, als ein Baum auf seinen Pkw stürzte.

Eine Eiche schlug in das Dach ein

17.02.2022, Niedersachsen, Bad Bevensen: Einsatzkräfte stehen an einer Unfallstelle. Ein 37-jähriger Fahrer wurde in seinem Pkw von einem durch den Sturm umgestürzten Baum erschlagen. Foto: Philipp Schulze/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
Einsatzkräfte stehen an einer Unfallstelle. Ein 37-jähriger Fahrer wurde in seinem Pkw von einem durch den Sturm umgestürzten Baum erschlagen. Foto: Philipp Schulze/dpa
phs kno, dpa, Philipp Schulze

Eine gut 60cm dicke Eiche stürzte dabei auf den Pkw des 37-Jährigen. Der Mann verstarb noch im Fahrzeug und konnte in der Folge nur noch tot aus dem Wrack geborgen werden, so die Polizei Lüneburg. Die Unfallstelle musste für die Bergungsarbeiten teils voll gesperrt werden.

++ Hier geht es zum Live-Ticker: Sturm YLENIA zieht mit schweren Orkanböen über Deutschland ++

(kum)