Naomi Irions seit Tagen vermisst

USA: Studentin (18) verschwindet auf dem Weg zur Arbeit: Schleicht hier ihr Entführer herum?

Zuletzt wurde die 18-Jährige am 12. März gesehen.
Neue Überwachungsaufnahmen im Fall der vermissten Naomi aus Nevada zeigen den mutmaßlichen Entführer.
Facebook

Es sind unheimliche Bilder, die eine Überwachungskamera in Fernley im US-Bundesstaat Nevada eingefangen hat: Ein Mann schlendert früh morgens scheinbar ziellos auf einem Supermarktparkplatz herum, als ob er auf etwas warten würde. Die Kapuze seines grauen Pullovers hat er tief ins Gesicht gezogen. Ist er Naomi Irions Entführer? Die 18-Jährige wurde auf genau diesem Parkplatz das letzte Mal gesehen. Seit dem 12. März wird die junge Frau vermisst. Helfen die Überwachungsaufnahmen, den rätselhaften Fall zu lösen?

18-Jährige aus Nevada verschwindet auf dem Weg zur Arbeit

Naomi Irion ist auf ihrem Arbeitsweg entführt worden.
Die 18-Jährige wurde zuletzt am 12. März auf dem Parkplatz des Supermarktes gesehen.
Facebook

Naomi Irion wurde zuletzt an dem Samstag um fünf Uhr morgens gesehen – auf dem Parkplatz eines Walmart-Geschäfts. Die junge Frau wollte dort um halb sechs in einen Shuttle-Bus umsteigen, der sie zu ihrer Arbeit bei einem Elektrokonzern bringen sollte, erklärt ihr älterer Bruder auf einer Polizei-Pressekonferenz. Doch dazu kam es nicht mehr, wie die neu veröffentlichten Bilder der Überwachungskamera zeigen.

Aufnahmen der Überwachungskamera zeigen Mann auf dem Parkplatz des Supermarkts

Die von der Polizei veröffentlichten Bilder zeigen einen Mann, der auf dem Parkplatz herumlungert, bevor Naomi mit ihrem Auto ankommt. Es scheint fast, als ob der mutmaßliche Entführer auf die junge Frau gewartet hätte. Auf den Aufnahmen ist zu sehen, wie sich der Mann mit der Kapuze sich dem Auto der 18-Jährigen nähert.

Der Mann soll dann mit Naomi gesprochen haben, berichtet die „Daily Mail“. Sie sei auf den Beifahrersitz gestiegen. Der Fremde habe sich ans Steuer des Autos gesetzt und sei dann mit ihr weggefahren. Seit diesem Zeitpunkt fehlt jede Spur von Naomi Irion.

Polizisten aus Nevada finden Naomis Auto

Seit Tagen suchen die Beamten nach der jungen Frau. Hunderte von Anwohnern beteiligen sich laut der Polizei an der Suche. Vergangenen Donnerstag entdeckten Ermittler dann ihr Auto in einem nahegelegenen Industriegebiet. Dort hatte die Polizei noch ein Funksignal von Naomis Handy orten können.

Im Wagen fanden die Ermittler Hinweise auf ein Verbrechen, wie die Polizei in einer Pressemitteilung schreibt. Doch Naomi ist noch immer verschwunden. „Wir arbeiten eng mit dem FBI zusammen, mit umliegenden Behörden und ihrer Familie“, teilt die zuständige Polizei mit. Die Ermittlungsbehörden hoffen nun auf Hinweise von Personen, die zum Zeitpunkt von Naomis Verschwinden auf dem Parkplatz waren.

Bruder der Vermissten meldet sich mit emotionaler Nachricht auf Facebook

Die Familie der 18-jährigen Naomi macht sich große Sorgen: Sie hoffen verzweifelt auf Informationen, wo sie sich gerade aufhält. Auf Facebook bedankt sich Naomis älterer Bruder, Casey Valley, für die Unterstützung der Anwohner: „Ehrlicherweise kann ich es nicht glauben, dass wir in einer Welt leben, in der man so viel Freundlichkeit und Liebe haben kann, und doch gibt es Menschen da draußen, die das tun, was Naomi passiert ist.“

Und auch die Mutter, Diana Irion, bittet um jegliche Informationen, die helfen könnten, Naomi zu finden. „Bitte rettet meine Tochter und bringt sie nach Hause.“ (anr)