8. Juni 2019 - 10:02 Uhr

Was tun bei tückischen Flecken? Das richtige Waschmittel anwenden!

Es ist so ärgerlich: Einmal nicht aufgepasst, schon landet ein Fleck auf der weißen Lieblingsbluse, dem Kleid oder der Hose. Und auch Geschirrtücher, Tischdecken und Co. müssen allerhand Verschmutzungen über sich ergehen lassen. Die Hoffnung ist ein Vollwaschmittel, das die Flecken entfernt und die Wäsche dabei strahlend weiß hält. Stiftung Warentest stellte nun verschiedene Pulver und Gelkissen auf den Prüfstand. Das Ergebnis dürfte Sparfüchse freuen!

Pulver vs. Pods: Welche Waschmittel-Form ist besser?

Im Test waren 18 Waschmittel in Pulverform und fünf sogenannte Pods oder Caps, die bunten kleinen Gelkissen, in denen eine Portion Flüssigwaschmittel in einer wasserlöslichen Plastikhülle direkt mit in die Trommel gegeben wird. Elf Waschmittel konnten die Tester überzeugen – allesamt Pulver! Die Pods fielen durch.

Besonders erfreulich: Viele Discounter-Waschmittel erzielten gute Noten! Das Edeka Gut&Günstig Ultra Vollwaschmittel und das Netto Marken-Discount Bravil Activ Vollwaschmittel sind mit einer Bewertung von jeweils 2,0 sogar die Testsieger. Auf Platz 3 landet das etwas teurere Ariel Pulver Compact Vollwaschmittel*. Dieses hat beim Waschen mit 60 Grad sogar ein "Sehr gut" erzielt.

Alle getesten Gelkissen fielen durch

Alle getesteten Pods, wie die Ariel 3in1 Pods*, die dm Denkmit Vollwaschmittel Duo Aktiv-Caps oder die Spee Duo Caps*, erzielten eine Vier, die Lenor 3in1 Pods Weiße Wasserlilie sogar nur eine Fünf.

Der Test zeigt, dass Waschmittelpulver immer die bessere Wahl ist, um weiße Wäsche wieder strahlend sauber zu bekommen. Tief in die Tasche greifen müssen Sie dafür nicht. Wenn das mal nicht gute Nachrichten sind! Den kompletten Test mit allen Ergebnissen finden Sie im neuen test-Heft, das am 26.9. erscheint, oder online auf test.de.

So wird Ihre Wäsche wirklich sauber!

Handtücher und Bettwäsche müssen bei 60 Grad gewaschen werden – so haben es die meisten von uns gelernt. Aber ist das wirklich nötig? Um Energie zu sparen, kann man die Waschtemperatur auch etwas reduzieren. Aber reicht das, um alle Bakterien und Keime zu töten? Im Video erklärt eine Expertin, wie oft und wie heiß Sie Ihre Wäsche waschen sollten, um alles richtig sauber zu bekommen.

*Wir arbeiten in diesem Beitrag mit Affiliate-Links. Wenn Sie über diese Links ein Produkt kaufen, erhalten wir vom Anbieter eine Provision. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo und wann Sie ein Produkt kaufen, bleibt natürlich Ihnen überlassen.