Arzt zu Online-Diskussion

Stärkere Erkältung durch ungewaschene Masken - kann das sein?

08.04.2020, Symbolbild, Corona-Krise, Mundschutz 08.04.2020, Corona-Krise Mundschutz 08.04.2020, Corona-Krise Mundschutz
© imago images/MiS, Bernd Feil/M.i.S. via www.imago-images.de, www.imago-images.de

15. Oktober 2020 - 11:17 Uhr

Diskussion um Erkältungen auf Reddit

Ein User im Online-Forum Reddit teilt mit, dass er diverse Menschen in seinem Umfeld habe, die an starken Erkältungen erkrankt seien. Seinem Hausarzt nach liege das am Tragen ungewaschener Atemschutzmasken im Alltag. Wir haben Mediziner Dr. Christoph Specht gefragt, ob das wirklich stimmt.

+++ Alle aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus finden Sie jederzeit in unserem Live-Ticker auf RTL.de +++

Arzt erklärt: Wichtiger Unterschied zwischen Viren und Bakterien

Die Erklärung, dass das Atmen durch ungewaschene Atemschutzmasken Erkältungen verschlimmern könne, erscheint im ersten Moment logisch – stimmt aber nicht. Dr. Christoph Specht erklärt: "Die meisten Erkältungen sind virenbedingt und basieren nicht auf Bakterien. Bakterien können auf Oberflächen wachsen, Viren können das nicht. Viren brauchen andere Zellen, um diese zu infizieren und dort vermehren sie sich."

Das ist der entscheidende Unterschied: Während sich Bakterien auf einer Maske durch ausgestoßene Luft vermehren können, würden Viren zwar auf der Maske landen, könnten da aber nicht weiter wachsen.

Hinzu kommt, dass wir uns nicht selbst anstecken können. "Man steckt sich nicht an sich selbst an. Die Viren waren ja schon von einem selbst, das heißt der Körper muss sich schon die ganze Zeit damit auseinandersetzen.", erklärt Dr. Specht. "Dennoch ist es wichtig, die Masken regelmäßig zu waschen. Erkältungskrankheiten durch Bakterien sind aber unwahrscheinlich, da die meisten Erkältungen auf Viren basieren."