3. April 2019 - 11:22 Uhr

7 Jahre lang war Kerstin ganz unten

Kerstin Ott (37) hat eine Vergangenheit, die komplett im Gegensatz zu ihrer sonst so guten Laune steht. Mit Anfang 20 stand Kerstin ganz unten: Spielsüchtig, obdachlos und auf die Hilfe von Freunden angewiesen. Sieben harte Jahre kämpfte sie gegen ihre Sucht. Im RTL-Interview spricht die Sängerin jetzt sehr ehrlich über ihre Abwärtsspirale, ihre Sucht. Aber: Sie hat es geschafft, sich da wieder rauszukämpfen. Wie genau sie das gemeistert hat, erklärt sie im Video.

Heute ist Kerstin ein Gute-Laune-Bär

Eine Vergangenheit, die wahrscheinlich kaum jemand erwartet hätte. Denn eigentlich ist Kerstin immer eines - nämlich gut gelaunt. In der aktuellen Staffel von "Let's Dance" sorgt sie häufiger mal für einen Lacher. Auch, wenn das Jury-Urteil bisher noch nicht vollends zufridenstellend ist, geht für Kerstin bei "Let's Dance" ein Traum in Erfüllung. Denn zum ersten Mal in der Geschichte der Tanzshow tanzen zwei Frauen miteinander: Kerstin Ott und Regina Luca (30).

Die letzten Auftritte von Kerstin Ott und Regina Luca gibt es zum nachträglichen Abruf bei TVNOW.