RTL News>Rtl Nord>

Söllingen: 32-Jähriger versucht Polizei bei Kontrolle zu bestechen

Um Alkoholtest zu entgehen

32-Jähriger versucht Polizei bei Kontrolle zu bestechen

APA3812759-2 - 22032011 - WIEN - ÖSTERREICH: THEMENBILD -Illustration zu den Themen Korruption, Bestechung und Schmiergeld.Im Bild: Ein Kuvert mit Geldscheinen; aufgenommen am Dienstag, 22.März 2011, in Wien. APA-FOTO: GEORG HOCHMUTH - 20110322_PD451
Der Mann bot den Beamten erst 1.000 Euro, dann das doppelte an. (Symbolbild)
picture-alliance / GEORG HOCHMUT, GEORG HOCHMUTH

Dieser Söllinger hat sich über die Osterfeiertage wohl einige Drinks zu viel genehmigt. Bei einer Verkehrskontrolle in der Nähe der niedersächsischen Stadt Helmstedt hat ein 32-Jähriger am Samstag versucht, die Polizei mit 2.000 Euro zu bestechen, um einen Atemalkoholtest zu verhindern – ohne Erfolg.

Beamte lehnen Bestechungsgeld ab

Die Beamten stoppten den Mann, da er unter anderem zu schnell unterwegs war. „Bereits beim Aussteigen des 32-jährigen Fahrzeugführers konnten die Beamten deutlichen Alkoholgeruch wahrnehmen“, so die Polizei Wolfsburg. Einen Alkoholtest habe der Söllinger jedoch unbedingt vermeiden wollen. Dafür habe er den Beamten erst 1.000 Euro, dann sogar 2.000 Euro geboten. Der anschließende Alkoholtest ergab einen Wert von 2,03 Promille.

Söllinger kassiert mehrere Anzeigen

Polizeikontrolle
Die Beamten kassierten den Führerschein des betrunkenen Autofahrers, dessen Laune augenblicklich sank. (Symbolbild)
deutsche presse agentur

Nach dem Entzug seines Führerscheins sei die Laune des 32-Jährigen derart hinüber gewesen, dass er die Beamten während der Blutentnahme bedroht und beleidigt habe. „Der 32-jährige Söllinger sammelte somit vier Strafanzeigen in kürzester Zeit“, resümierte die Polizei. (kum)