RTL.de
TV
GZSZ
Dschungelcamp
Der Bachel
DSDS
Now
Themen und Personen

Wolfsburg

Die niedersächsische Stadt Wolfsburg gehört zu den reichsten Städten Deutschlands - unter anderem, weil sie Hauptsitz der Volkswagen AG ist.

Wolfsburg Istockphoto

Wolfsburg ist die fünftgrößte Stadt im deutschen Bundesland Niedersachsen.

Es liegt an der Aller, nordöstlich von Braunschweig und etwa 75 Kilometer östlich von Hannover sowie 230 Kilometer westlich von Berlin. Auf einer Fläche von etwa 204 Quadratkilometern leben über 125.000 Einwohner (Stand 2018).

Wolfsburg gehört mit einem jährlichen Pro-Kopf-Einkommen von rund 24.000 Euro zu den reichsten Städten Deutschlands (Stand 2018). Das hohe Bruttoinlandsprodukt erklärt sich dabei vor allem durch seine florierende Automobilindustrie. Wolfsburg ist beispielsweise als Hauptsitz der Volkswagen AG bekannt und ist eine der wenigen deutschen Städte, die in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts gebaut wurden. Gegründet wurde die Stadt am 1. Juli 1938 als Heim für die Arbeiter, die sich auf die Herstellung des VW-Käfers konzentrierten. Bis zum 25. Mai 1945 galt sie als Stadt des KdF-Wagens. Im Jahr 1972 überschritt die Bevölkerung zum ersten Mal die Grenze von 100.000 Einwohnern.

Statt eines mittelalterlichen Stadtzentrums verfügt Wolfsburg über eine modernere Attraktion, welche Autostadt genannt wird. Diese ist ein Open-Air-Museum-Themenpark, welcher besonders großen Wert auf die Präsentation der verschiedenen Volkswagen-Modelle setzt. In der Mitte des Parks gibt es beispielsweise zahlreiche Pavillons, die mit unterschiedlichen VW-Modellen versehen sind. Weiterhin bietet die Autostadt ein großes Planetarium, ein eigenes Wasserskigebiet sowie ein auf moderne und zeitgenössische Kunst spezialisiertes Kunstmuseum. Der ältere Teil der Stadt bietet einige Gebäude im traditionellen Fachwerkstil. Auf einem Hügel an der Aller befindet sich das Schloss Wolfsburg.

Weitere Fakten und Informationen gibt es immer aktuell bei RTL.de.