Eine Nachricht jenseits aller Gefühle

Junge Frau schreibt ihrer toten Schwester SMS - und bekommt eine unerwartete Antwort

Faith Sidman aus Springfield im US-Bundesstaat Oregon vermisst ihre geliebte Schwester Haile Eden Neil.
Faith Sidman aus Springfield im US-Bundesstaat Oregon vermisst ihre geliebte Schwester Haile Eden Neil.
© Instagram, Instagram/@faithsidman, Faith Sidman

12. Januar 2022 - 10:21 Uhr

Trauerarbeit mittels SMS

Eine junge Frau aus dem US-Bundesstaat Oregon vermisst seit zwei Jahren schmerzlich ihre verstorbene Schwester. Immer wieder benutzt sie deren alte Handynummer, um ihr Nachrichten zu schreiben - als eine Art Trauerarbeit. Doch dann erhält sie plötzlich eine Antwort auf ihre Nachrichten.

„Du hast die falsche Nummer“

Faith Sidman aus Springfield im US-Bundesstaat Oregon vermisst ihre geliebte Schwester Haile Eden Neil so unglaublich. Die hatte sich wegen psychischer Probleme im April 2019 das Leben genommen. Um mit diesem unglaublichen Verlust besser zurechtzukommen, schreibt sie ihrer toten Schwester immer wieder SMS an ihre alte Mobilfunknummer.

Doch vor ein paar Tagen bekommt sie plötzlich eine Antwort: "Du hast die falsche Nummer." Faith ist klar: Natürlich schreibt hier nicht ihre Schwester – sie erklärt sich dem Besitzer der neuen Nummer: "Entschuldigung, meine Schwester starb vor zwei Jahren, ich schreibe ihr hier immer noch hin und wieder, ich dachte, diese Nummer sei nicht mehr vergeben, ich werde nichts mehr schreiben."

Faith (l.) Schwester Haile Eden Neil (r.) wurde im April 2019 wegen diverser Vergehen festgenommen und im Gefängnis tot aufgefunden. Sie litt unter schweren psychischen Problemen.
Faith (l.) Schwester Haile Eden Neil (r.) wurde im April 2019 wegen diverser Vergehen festgenommen und im Gefängnis tot aufgefunden. Sie litt unter schweren psychischen Problemen.
© Instagram, Instagram/@faithsidman, Faith Sidman

Tausende TikTok-Nutzer entsetzt

Was bei jedem normalen Menschen wahrscheinlich sofort zu Tränen der Rührung geführt hätte. Doch der oder die neue Besitzerin von Hailes Telefonnummer scheint ein wenig empathischer Mensch zu sein: "Das ist eine Geschäftsnummer", heißt es nur kurz und knapp. Und: "Bitte hören Sie auf, mich vollzutexten."

Fast eine Million Mal wurde ihr kurzes Video bei TikTok schon gelikt – und der Tenor der Kommentare ist ganz klar: Wer so barsch auf eine solche SMS reagiert, sollte sich was schämen. "Sie hat doch gesagt, dass sie nichts mehr schreiben wird", regt sich eine Nutzerin auf. "Ich hätte auf die unfreundlichste Art geantwortet, die mir möglich ist", sagt ein anderer.

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

Faith sieht den Vorfall gelassen

Und es geht sogar noch weiter: Einige Nutzer fordern Faith auf, die Nummer zu verraten, damit sie dem Geschäftsinhaber die Hölle heiß machen können. Doch Faith will davon nichts wissen, sie selbst regt sich über diese Antwort nicht so sehr auf – im Gegenteil: "Wenigstens habe ich noch einmal eine Nachricht von ihr auf meinem Handy gehabt", schreibt sie bei TikTok. Und erklärt in einem neuen Video: "Es war meine Art und Weise, mit meinem schmerzlichen Verlust umzugehen, aber ich will jetzt nicht in negative Gefühle eintauchen." (ija)