Crash auf Anfänger-Piste

Nach Ski-Unfall in Tirol: Vierjährige Deutsche schwerverletzt!

 Rettungshubschrauber auf Ski-Piste.  ÖAMTC/ Christophorus 1 (Symbolbild)
Das Mädchen wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht (Symbolbild)
www.imago-images.de, imago images/Michael Kristen, kristen-images.com / Michael Kri via www.imago-images.de

Während einer Skistunde im österreichischen Tirol ist eine Vierjährige am Freitag (20. Januar) mit einem anderen Schüler kollidiert und schwer verletzt worden. Wie es dem Mädchen aktuell geht, ist noch ungewiss.

Tragisches Ski-Unglück in Tirol: Deutsches Mädchen (4) schwer verletzt

Ein vierjähriges Mädchen aus Deutschland war am Freitagmittag mit ihrer Skilehrerin (17) und weiteren Schülern im Skigebiet Hochzeiger (Jerzens) im österreichischen Tirol unterwegs, als sich ein tragisches Unglück ereignete.

Lesen Sie auch: Zwei 17 Jahre alte Urlauber aus Deutschland kommen beim Skiunfall ums Leben

Die Vierjährige fuhr zusammen mit anderen Kindern talbwärts auf einer blau markierten Piste, als ein Junge hinter ihr plötzlich die Kontrolle über seine Skier verlor. Dabei raste er ungebremst in die rechte Körperseite des Mädchens, daraufhin stürzten beide Kinder. Die Vierjährige verdrehte sich dabei ihr rechtes Bein und wurde nach Angaben der Polizei Tirol schwer verletzt.

Lesen Sie auch: Skifahrer rast in Mädchen (5) - tot

Ein Rettungshubschrauber brachte das Kind in eine Klinik im österreichischen Imst. Über den aktuellen Zustand des Mädchens sind bislang noch keine weitere Informationen bekannt. (Polizei Tirol/lmc)