RTL News>Trending>

Sind sie eigentlich Schwestern? TikTok-Liebespaar Carley und Mercedes machen DNA-Test

Und die ganze Welt zittert mit

Sind sie wirklich Schwestern? Tiktok-Liebespaar Carley Gonschior und Mercedes Stewart macht DNA-Test live vor Fans

Sind sie wirklich Schwestern? Das Influencerinnen-Pärchen Carley Gonschior und Mercedes Stewart wartet auf das Ergebnis ihres DNA-Tests.
Sind sie wirklich Schwestern? Das Influencerinnen-Pärchen Carley Gonschior und Mercedes Stewart wartet auf das Ergebnis ihres DNA-Tests.
TikTok / Carleyandmercedes

Was, wenn die Frau, die du liebst, plötzlich deine Schwester ist? Das ist die Frage, die derzeit die beiden kanadischen Influencerinnen Carley Gonschior und Mercedes Stewart umtreibt. Und mit ihr inzwischen wohl auch Millionen User. Die beiden teilen ihre Sorge mit ihren Followern auf Tiktok und machen live vor laufender Kamera einen DNA-Test. Und jetzt darf die ganze Welt erst mal mit zittern.

Carley und Mercedes: "Wir machen einen DNA-Test - wünscht uns Glück!"

Seit zwei Jahren sind sie ein Paar und teilen ihre Liebe und ihren Alltag auf Tiktok. Jetzt aber droht ihrer Beziehung womöglich eine herbe Belastungsprobe: In einem Video, das viral ging, behaupten die Kanadierinnen Carley Gonschior und Mercedes Stewart herausgefunden zu haben, dass ihre Mütter mit dem gleichen Mann Sex hatten. Ist das Influencerinnen-Liebespaar also womöglich ein Schwesternpaar? Augen, Nase, Mundpartie - eine verblüffende Ähnlichkeit lässt sich jedenfalls nicht abstreiten. Für viele ihrer Fans könnten die beiden sogar Zwillinge sein, wie sich in den Kommentaren unter ihren zahlreichen Videos und Fragen zum Thema lesen lässt. Aber was, wenn es wirklich stimmt? Droht die Beziehung der beiden dann zu scheitern? Für Mercedes Stewart ist klar: „Egal, wie das Ergebnis ist: Ich liebe dich trotzdem!“

Die Zweifler unter ihren Followern sind allerdings noch weit entfernt davon, sich mit solchen Fragen auseinanderzusetzen. „Wenn da nur die kleinste Chance bestünde, dass es wahr ist, würden sie das nicht überall posten“, wirft da zum Beispiel ein User in die Diskussion. Alles also nur ein PR-Gag? Wir sind auf jeden Fall gespannt, wie es weitergeht. Fortsetzung folgt! (gdu)