Do | 29.11. | 00:40

Ein starkes Team

Ein starkes Team

Während der Nachtschicht bei der Spurensicherung des Las Vegas Police Department untersucht Gil Grissom einen Selbstmord, der sich als Verbrechen entpuppt: Die Abschiedsbotschaft stammt nicht von dem Toten. Ein Fingerabdruck lenkt den Verdacht auf Paul Millander, einen Hersteller von Halloween-Masken. Doch der Abdruck stammt nicht von Millander, sondern von seinem 'Bestseller' - einer Gummihand, die er nach seiner eigenen Hand gefertigt hat.

Der Geschäftsreisende Mr. Laferty wurde im Hotelzimmer von einer Prostituierten mit K.o.-Tropfen betäubt und ausgeraubt. Zufällig weist Nick in derselben Nacht eine junge Frau ins Krankenhaus ein, die am Steuer eingeschlafen ist und einen Unfall gebaut hat. Ihre Brustwarzen zeigen ähnliche Verfärbungen wie Lafertys Lippen. Unglaubwürdig erscheint Catherine die Geschichte eines Ehemanns, der angeblich Frau und Baby beschützen wollte und in Notwehr einen betrunkenen Randalierer erschossen hat. Die Ermittlerin bemerkt, dass der linke Schuh des Toten - mit dem er die Tür eingetreten haben soll - anders geschnürt ist als der rechte. Außerdem hat der Ehemann eine Verletzung am linken Fuß. Warrick Brown will beweisen, dass der Mann kaltblütig getötet hat und holt Richter Cohen aus dem Bett. Cohen bietet ihm eine Blanko-Verfügung an, wenn Warrick - ein bekannter Wettkönig - für ihn 5.000 Dollar setzt. Als Captain Brass von Warricks Alleingang erfährt, zieht er ihn von dem Fall ab. Gil übernimmt, und ein abgerissener Zehennagel wird zum entscheidenden Beweisstück. Warricks Ausflug zum Wettschalter hat fatale Folgen: Er lässt Holly, die er zur Strafe begleiten soll, bei der Spurensicherung in einer Einbruchs-Wohnung allein. Als Nick bei Schichtende die Lösung seines 100. Falls und die damit verbundene Beförderung feiert, platzt Brass mit der Hiobsbotschaft herein: Holly wurde angeschossen und lebensgefährlich verletzt.