RTL News>Leben>

Seltenheit: Ashley (35) ist schwanger mit zwei Zwillingspaaren - Chance liegt bei 1:70 Millionen

Die Chance ist 1:70 Millionen

Sie dachte sie sei unfruchtbar: Jetzt ist Ashley schwanger mit zwei Zwillingspaaren

Ashley auf der Couch
Ashley Ness ist mit zwei Zwillingspaaren schwanger.
gofundme

Ashley Ness (35) aus Massachusetts in den USA und ihr Freund Val (47) sind eine glückliche Patchwork-Familie. Ashley hat bereits eine 8-jährige Tochter aus einer früheren Beziehung und Val drei weitere Kinder. Dennoch haben sie den Wunsch nach einem gemeinsamen Kind. Doch statt einem kleinen Baby, erwartet die 35-Jährige jetzt gleich vier Kinder. Aber nicht nur das! Ashley ist zweimal mit Zwillingen schwanger. Ein echtes Phänomen, denn die Wahrscheinlichkeit, dass einer Frau das passiert, liegt bei gerade einmal eins zu siebzig Millionen. Eine Sensation, die selbst die Ärzte verblüfft.

Lese-Tipp: Darum sollten Schwangere unbedingt Sport machen

Die Chance auf eine solche Schwangerschaft liegt bei 1:70 Millionen

Als Ashley im Februar zu ihrer Ärztin ging und die ihr mitteilte, dass sie schwanger ist, ist die Friseurin überglücklich und teilte die frohe Botschaft gleich ihrem Freund mit. Doch als sie dann zwei Wochen später zum Ultraschall ging, kam der Schock. „Als sie (die Ärztin) den Scan zum ersten Mal sah, schaute sie auf den Bildschirm und schrieb ‚A, B‘, also hielt ich die Luft an, sah zu meiner Ärztin und fragte: Bekomme ich Zwillinge?‘‘, erzählte Ashley in ‘Good Morning Amerika’.

Das tut sie. Aber Ashley und ihr Freund erwarten nicht nur ein Zwillingspaar. Die werdende Mutter ist mit zwei eineiigen Zwillingspaaren schwanger. Das konnte selbst die Ärztin nicht glauben. Ashley berichtete, dass die Ärztin von dem, was sie gesehen hatte, so verwirrt war, dass sie den Raum verlassen musste, um herauszufinden, ob ein solches Phänomen überhaupt möglich war. „Sie sagte: ‘Oh, ich weiß nicht…ich gehe für eine Minute raus’", erinnert sich die schwangere Mutter.

Bei ihrer Rückkehr bestätigte die Ärztin dann, dass Ashley tatsächlich mit vier Babys schwanger sei – zwei Jungen und zwei Mädchen. „Ich lag einfach nur reglos da, während sie mich immer noch scannte, und ich dachte: ‘Okay, wie soll ich das machen?‘ Wie soll ich meinem Freund sagen, dass ich Vierlinge bekomme? Wie soll ich meiner Familie sagen, dass ich Vierlinge bekomme?', erklärte die 35-Jährige weiter.

In einem Interview mit Boston.com, gab die sie zu, dass sie dachte, sie würde „in Ohnmacht fallen“, als sie die Nachricht zum ersten Mal hörte – insbesondere, als Ärzte ihr sagten, dass die Wahrscheinlichkeit für eine solche Doppelschwangerschaft bei „eins zu 70 Millionen“ läge.

Ultraschallbild
Ashley Ness (35) ist mit zwei eineiigen Zwillingspaaren schwanger, was selbst ihre Ärztin erst nicht glauben wollte.
gofundme

Nachdem der erste Schock überwunden war, kam die Freude

Nachdem bei Ashley und ihrem Freund Val dann der anfängliche Schock abgeklungen war, sagte Ashley, sie und Val, die bereits vier Kinder aus früheren Beziehungen haben, seien „wirklich aufgeregt“, dass vier weitere kommen würden. Inzwischen fühle sich die werdende Mutter sogar geehrt, dass ihr so ​​etwas Seltenes widerfahren sei.

„Also habe ich das Gefühl, mit etwas so Großem gesegnet zu sein, ist so erstaunlich“, so Ashley. Denn wie die Friseurin bei ‘Good Morning America’ erzählte, habe sie bereits Fehlgeburten erlitten und auch Probleme gehabt, mit ihrer ersten Tochter schwanger zu werden.

Umso größer jetzt die Freude, auch bei ihrer Familie und Freunden. „Meine Mama und mein Papa waren begeistert. Sie sagten: ‘Ehrlich gesagt, wenn es jemand kann, dann du. Wir machen uns keine Sorgen um dich’“, teilte sie Boston.com mit.

Ashley mit ihrer Tochter
Ashleys Tochter (8) aus einer früheren Beziehung freut sich auf ihre vier Geschwister und hat auch schon Namen rausgesucht.
gofundme
Anzeige:

Empfehlungen unserer Partner

Ashley freut sich über die Unterstützung von ihr völlig unbekannten Menschen

Doch bei all der Freude plagen Ashley auch Sorgen und sie macht sich Gedanken darüber, wie sie es schaffen soll, eine Großfamilie zu versorgen. Sie sagte: „Ich werde nicht einfach mit einer Babytrage in den Supermarkt gehen können, zukünftig muss ich vier Tragen tragen.“

Ein weiterer Punkt seien die steigenden Kosten, denn die sechsköpfige Familie wird bald schon zu zehnt sein. Deswegen hat Ashley eine GoFundMe-Seite gestartet, auf der ihr Menschen Geld spenden können, um sie und ihre Familie zu unterstützen. Denn die werdenden Eltern brauchen nicht nur ein neues Auto, sondern müssen auch ihr Zuhause vergrößern. Bisher sind schon knapp 9.000 US-Dollar zusammengekommen. „Ich bin wirklich, wirklich dankbar dafür, was jeder für mich tut“, erklärte Ashley. „Zu sehen, wie positiv die Menschen sind und was sie für mich getan haben, lässt mein Herz buchstäblich schmelzen. Obwohl sie mich gar nicht kennen, wollen sie mir trotzdem helfen, das ist unglaublich.“

Lese-Tipp: Urlaub extrem: Sechsköpfige Großfamilie wagt das Abenteuer ihres Lebens

Ihre Meinung ist uns wichtig! Hätten Sie gerne viele Kinder oder reicht Ihnen eine kleine Familie?

Die Namen für die Babys stehen schon fest

Namen hat die Familie auch schon ausgesucht, genauer gesagt Ashleys 8-Jährige Tochter Chanel. Da alle Namen mit „Ch“ beginnen sollen, hat sie sich Chesley und Chatham für die Mädchen ausgewählt und Chance und Cheston für die Jungs.

Lese-Tipp: Himalay, Bombastus oder Batikan: Haben Sie diese Vornamen schon mal gehört?

Aufgrund des hohen Risikos, vier Babys gleichzeitig auszutragen, haben die Ärzte entschieden, die Wehen bereits in der 30. bis 32. Woche einzuleiten. Dass eine solche Schwangerschaft eben nicht nur eine große Ausnahme, sondern auch risikoreich ist, bestätigt auch der Allgemeinmediziner und Medizinjournalist Dr. Christoph Specht auf RTL-Nachfrage.

„Das ist definitiv eine Risiko-Schwangerschaft. Ab 35 spricht man im Allgemeinen von einer Risiko-Schwangerschaft und alle Mehrlingsschwangerschaften sind Risiko-Schwangerschaften“, so Specht. Diese Einordnung habe jedoch auch etwas mit der Einstufung bei den Krankenkassen zu tun. Also müsste die vorliegende Schwangerschaft nicht unbedingt gefährlich sein, doch es müssten auf jeden Fall mehr Untersuchungen stattfinden.

"Eine solche Schwangerschaft wie im vorliegenden Fall kommt sehr selten vor. Genetisch verhält es sich hier wie bei Geschwistern, da es sich nicht um Vierlinge handelt. Es könnten zum Beispiel zwei Mädchen und zwei Jungen zur Welt kommen, die paarweise genetisch identisch sind – jedoch nicht alle vier. Medizinisch hochspannend", wie Dr. Specht erklärt. Generell seien Zwillingsschwangerschaften mittlerweile nicht mehr so selten. Durch die Hormon-Behandlungen, die einige Frauen mit Kinderwunsch erhalten, erhöht sich die Zahl. Doch eine Schwangerschaft mit zwei Zwillingspaaren, wie hier, das sei extrem selten und wohl eher durch einen Zufall entstanden.

Wie kommt es zu einer solchen Mehrlings-Schwangerschaft?

Dass die „Empfängnis von zwei Zwillingspaaren zur gleichen Zeit möglich ist, passiert wenn zwei verschiedene Eizellen befruchtet werden, was zu zweieiigen Zwillingen führt“, erklärt ABC News. Wenn sich dann diese beiden getrennten Eier teilen, was selten, aber möglich ist, könne dies dazu führen, dass die Mutter mit zwei identischen Zwillingen schwanger wird.

Ashley und ihre Familie freuen sich nach dem anfänglichen Schock auf jeden Fall und rechnen damit, dass die beiden Jungs und die beiden Mädchen im August auf die Welt kommen. (kko/mjä)

Lese-Tipp: Sechsfachmutter bekommt mit 62 Jahren Drillinge