Wie gut ist dieses harte Training für ein Kind?

Sechsjähriger Arat wird zum Fußball-Weltstar getrimmt

04. September 2020 - 9:48 Uhr

Arat begeistert auf Instagram Millionen Fans

Arat Hosseini hat ein Sixpack, um das ihn viele Erwachsene beneiden würden, rund 4,2 Millionen Follower auf Instagram – und ist gerade einmal sechs Jahre alt. Der Junge mit der langen Lockenmähne ist ein Fußballtalent, bekommt Zuspruch von Weltstars und steht bereits beim FC Liverpool unter Vertrag. Um sein großes Ziel zu erreichen, gibt es für Arat ein eisernes Sportprogramm. Trainiert wird der Sechsjährige von seinem Vater. Und dieser gibt alles, um seinen Sohn ans Ziel zu bringen.

Wie verblüffend der Junge heute schon mit dem Ball umgehen kann und wie sein Trainingsalltag aussieht, zeigen wir im Video.

Der Sechsjährige trainiert bereits beim FC Liverpool

Arat und sein Vater Mohammed Hosseini sind gebürtige Iraner und ins englische Liverpool gezogen, um aus dem Jungen dort einen Fußball-Weltstar zu machen. Arats Mutter ist zusammen mit seiner älterer Schwester im Iran geblieben. Der Sechsjährige trainiert bereits bei der FC Liverpool Academy und bekommt zusätzlich Privatunterricht. Sogar Weltstar Lionel Messi ist auf ihn und seine beeindruckenden Ballkünste aufmerksam geworden: "Ich sehe viel Talent in dir!", schrieb dieser Arat bei Instagram.

Doch der Preis, den der Junge für diesen Ruhm zahlt, ist hoch: Er könne sich nur an einen Tag in seinem Leben erinnern, an dem er nicht trainiert hat, erzählt er. Für Arat beginnt jeder Tag mit Fitnesstraining zum Muskelaufbau, erst danach gibt es Frühstück. Vor dem Schlafengehen nimmt er ein eiskaltes Bad in der Wanne, um sein Immunsystem zu stärken.

Wie gesund ist dieser Alltag für ein Kind?

Prof. Dr. Ingo Froböse schätzt im Gespräch mit RTL ein, ob der strenge Trainings-Alltag des Sechsjährigen, der bei Instagram so viele Menschen weltweit begeistert, wirklich gesund ist. "Ich glaube, dass jedes Elternteil immer Interesse daran haben muss, dass das Kind glücklich ist. Das sieht man in bestimmten Situationen – man sieht aber auch viel Trauer. Ich glaube, dass hier eine Abhängigkeit von Erfolgen und vom Lob des Vaters geschaffen worden ist", erklärt der Sportwissenschaftler.

Und auch Arats gestählter Körper kommt laut dem Experten nicht von ungefähr: "Das Muskelwachstum ist ungewöhnlich", sagt Prof. Dr. Froböse. Um das zu erzielen, müsse man nachhelfen – zumindest mit einer sehr punktgenauen, zielgerichteten Ernährung mit einem hohen Anteil an Proteinen.

Auf Arat lastet ein hoher Erfolgsdruck

Arats Vater Mohammed hat seinen Job als Taxifahrer aufgegeben, um sich ganz auf die Karriere seines Sohnes konzentrieren zu können. Die beiden leben derzeit von Sponsoren und Werbeverträgen. Ihre gesamte Zukunft ist also vom Erfolg des Jungen abhängig – ein hoher Druck, der auf dem Kind lastet. Was würde geschehen, wenn dieser Erfolg ausbleibt?

"Ich denke über keinen anderen Plan nach", sagt Mohammed. "Es wäre für mich schwer, wenn Arat in der Zukunft nicht erfolgreich wäre. Ich möchte eben, dass mein Sohn erfolgreich und glücklich wird."