RTL News>

Sean Penn: Nach Ukraine-Doku sichtlich gezeichnet zurück in Los Angeles

Kilometerlanger Fußmarsch bis zur polnischen Grenze

Sean Penn: Nach Ukraine-Doku sichtlich gezeichnet zurück in Los Angeles

Nach Ukraine-Doku: Sean Penn erschöpft zurück in L.A. Er hat es gechafft!
00:33 min
Er hat es gechafft!
Nach Ukraine-Doku: Sean Penn erschöpft zurück in L.A.

Schauspieler Sean Penn (61) ist zurück aus der Ukraine im sicheren Los Angeles. Dafür schlug sich der Oscar-Preisträger zuletzt zu Fuß bis zur polnischen Grenze durch. Vorbei an einer kilometerlangen Schlange von Autos . Jetzt zeigen die aktuelle Paparazzi-Aufnahmen im Video oben, dass Sean Penn die Heimreise in die USA geglückt ist – er aber ziemlich mitgenommen aussieht.

Sean Penn sieht erschöpft aus

Auf den Fotos ist Sean Penn gemeinsam mit seiner Noch-Ehefrau Leila George (29) beim Gassigehen mit den gemeinsamen Hunden zu sehen. Die Bilder sollen bereits am vergangenen Mittwoch (2. März) entstanden sein. Also rund zwei Tage nach einem bislang letzten Tweet aus der Ukraine. Die Aufnahmen beweisen, dass Ausreise und der Rückflug in die USA ohne weitere Komplikationen vonstatten gegangen sein dürften.

Allerdings sind Sean Penn die Strapazen der letzten Tage deutlich anzusehen. Der 61-Jährige wirkt erschöpft und verzieht beim Spaziergang mit den Hunden keine Miene.

Sean Penn will die "Wahrheit über die Geschehnisse" erzählen

Noch am Donnerstag vergangene Woche (24. Februar) zeigten Aufnahmen den Hollywood Star in der Ukraine. Seit November 2021 arbeitete Sean vor Ort an einem Dokumentarfilm, der die "Wahrheit über die Geschehnisse" erzählen soll .

Großes Lob für dieses Vorhaben erhielt Sean Penn vom ukrainischen Präsidenten Wolodymyr Selenskyj (44). Penn beweise "Mut und Ehrlichkeit", so der 44-jährige Politiker. Der Schauspieler hatte an einer Pressekonferenz von Regierungsvertretern teilgenommen und sich mit Journalisten und Militärvertretern ausgetauscht, um mehr über die Verteidigungsstrategie der Ukraine zu erfahren. (spot on news / csp)

Alle aktuellen Informationen über den Krieg in der Ukraine finden Sie im Live-Ticker auf RTL.de.