RTL News>News>

Schwerer Unfall in Köln: Taxi crasht in Polizei-Auto

Beamte überschlagen sich

Schwerer Unfall mit der Polizei: Taxi crasht in Streifenwagen

07.05.2022, Nordrhein-Westfalen, Köln: Eine polizistin betrachtet die Unfallstelle. Auf dem Weg zu einem Einsatz ist ein Streifenwagen in Köln in der Nacht auf Samstag mit einem Taxi kollidiert  - dabei sind sechs Menschen verletzt worden. Wie ein Sp
Köln: Sechs Verletzte bei Kollision von Streifenwagen und Taxi
sei, dpa, Daniel Evers

Heftiger Crash in der Kölner Innenstadt! Ein Taxi rammt in der Nacht zu Samstag einen Streifenwagen. Die Polizisten überschlagen sich. Es gibt viele Verletzte.

Polizisten sind auf dem Weg zur Schlägerei - dann knallt es heftig

Die zwei Beamte im Streifenwagen sind zu einer Schlägerei unterwegs. Auf einer großen Kreuzung (Luxemburger Straße/ Universitätsstraße) biegen sie mit ihrem Wagen links ab. Im gleichen Augenblick kommt ihnen ein Taxi entgegen. Der Taxifahrer kann wohl nicht mehr rechtzeitig bremsen und fährt seitlich in den Streifenwagen. Dieser überschlägt sich und bleibt auf dem Dach liegen.

Dabei werden im Streifenwagen sowohl die 27-jährige Fahrerin als auch ihr 24 Jahre alter Beifahrer verletzt. Auch die vier Taxiinsassen erleiden Verletzungen. Alle sechs werden in Krankenhäuser gebracht. Die beiden Polizisten können das Krankenhaus noch in der Nacht verlassen. Wie schwer die Menschen aus dem Taxi verletzt sind, sagt die Polizei Samstagmorgen noch nicht. Die genaue Unfallursache sei laut Polizeisprecher ebenfalls noch unklar. (rsa/ dpa)