Er sucht jemanden zum Eis-Essen

"Schwer Freunde zu finden" - Tweet von Hörgeschädigtem geht durch die Decke

19 Prozent der deutschen Bevölkerung über 14 Jahre sind hörbeeinträchtigt. (Symbolbild)
19 Prozent der deutschen Bevölkerung über 14 Jahre sind hörbeeinträchtigt. (Symbolbild)
© Copyright (C) Andrey Popov, Andrey Popov

28. August 2021 - 16:54 Uhr

Kein Freundeskreis wegen Hörschädigung

"Ich bin traurig. Es ist so unheimlich schwer mit Hörschädigung einen Freundeskreis aufzubauen". So beginnt ein Tweet von Twitter-User Aurel vom Bodensee. Was er darauf für Reaktionen bekommt, damit hat er sicher nicht gerechnet.

Aurel ist einer von 13 Millionen Hörgeschädigten

19 Prozent der deutschen Bevölkerung über 14 Jahre sind laut dem Deutschen Schwerhörigenbund e. V. hörbeeinträchtigt. Das sind über 13 Millionen Menschen. Diese Statistik unterteilt sich dann nochmal in die jeweilige Schwere der Hörschädigung von leicht bis Taubheit. Auch Twitter-User Aurel gehört zu diesen 13 Millionen Menschen. Er ist nicht allein – das dürfte er jetzt auch durch seinen Tweet merken.

Reaktions-Welle bei Twitter

"Bin viel zu viel allein", schreibt Aurel in seinem Tweet. Die wenigen Freunde, die er habe, seien gerade nicht da. Und dann ist es eine ganz einfach erscheinende Frage, die er stellt, hinter der so viel Mut steckt: "Hat nicht jemand Lust am Wochenende was zu unternehmen und sei es nur ein Eis essen?"

Die Reaktionen sind eindeutig. Binnen kürzester Zeit geht Aurels Followerzahl in die Höhe und hunderte Menschen teilen den Tweet, antworten ihm. Aurel schreibt, er komme gar nicht mehr hinterher mit antworten. Manchmal macht das Internet eben doch das, was es soll: Menschen verbinden. Aurel wird ganz sicher ein tolles Wochenende haben, hoffentlich mit leckerem Eis und vielleicht entstehen ja sogar durch einen einzigen Tweet Freundschaften fürs Leben. (mol)

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

Podcast: "Leben ohne Sinn" bei AUDIO NOW

Im "Leben ohne Sinn"-Podcast sprechen Menschen mit einer Sinneseinschränkung über ihren Alltag, über Vorurteile und über die ganz großen Sinnfragen, wenn einer der Sinne fehlt.

Den Podcast können Sie bei AUDIO NOW hören.

AUDIO NOW ist die neue zentrale Audio-Plattform für Deutschland und vereint neben diesem Podcast viele weitere Audio-Serien und exklusive Podcasts. Hier können Sie sich die App kostenlos herunterladen und das umfangreiche Angebot entdecken: Die AUDIO NOW-App gibt es im App Store und im Play-Store.