Während sie ihre Tochter hochhebt

Schlaganfall! 30-jähriger Mutter platzt Aneurysma im Gehirn

Bridget Chiovari aus Arizona erlitt einen Schlaganfall während sie mit ihrem 18 Monate alten Baby unterwegs war.
Bridget Chiovari aus Arizona erlitt einen Schlaganfall während sie mit ihrem 18 Monate alten Baby unterwegs war.
© Jam Press

17. Januar 2022 - 10:08 Uhr

"Knall" im Kopf

Diese Geschichte klingt sicher nicht nur für Mütter wie ein Albtraum. Da war Bridget Chiovari aus dem US-Bundesstaat Arizona mit Freunden auf einer Wanderung. Und plötzlich, als sie eine Pause einlegten und Bridget ihre 18 Monate alte Tochter Liliana aus der Tragehilfe nahm, spürte sie einen "Knall" im Kopf. "Unmittelbar nach dem 'Knall' wurde ich von starkem Schwindelgefühl und furchtbaren Kopfschmerzen heimgesucht", sagte die 30-Jährige gegenüber der "Jam Press".

Was die Mutter, die damals mit ihrem zweiten Kind schwanger war, nicht wusste: In diesem Moment hatte sie einen Schlaganfall erlitten! Und der führte dazu, dass Bridget noch am selben Abend im Krankenhaus landete.

Aneurysma im Gehirn geplatzt

Die 30-jährige Mutter schaffte es dennoch nach Hause zu wandern. Allerdings wurden die Kopfschmerzen immer schlimmer, sodass ihr Mann Chris sie ins Krankenhaus brachte. "Ich habe ihnen gesagt, dass ich ein Knacken gespürt habe und dann furchtbare Kopfschmerzen. Ich sagte sogar: 'Ich hatte noch nie ein Aneurysma im Gehirn, aber ich kann mir vorstellen, dass es sich so anfühlt", erzählte Bridget.

Im Krankenhaus hieß es aber wohl, "sie sei nur dehydriert", weshalb die schwangere Frau nach Hause geschickt wurde. Aber: "Innerhalb von 12 Minuten nach Verlassen des Krankenhauses war ich nicht mehr in der Lage, Worte zu bilden." Also kehrten sie zurück ins Krankenhaus und Chris verlangte eine Computertomographie. Die Diagnose: Bridget hatte tatsächlich eine arteriovenöse Malformation (AVM) – eine angeborene Blutgefäßmissbildung – sodass ein Gefäß platzte und den schweren Schlaganfall verursachte. Bis zu diesem Zeitpunkt hatte die in der 24. Woche Schwangere überhaupt keine Ahnung, dass sie eine tickende Zeitbombe war.

Bridget und ihr Sohn Roman nach ihrem Schlaganfall.
Söhnchen Roman war in Bridgets Bauch, als sie einen Schlaganfall erlitt.
© Jam Press

Im Krankenhaus wurde die 30-Jährige daraufhin umgehend behandelt. Auch, wenn die Schwangere nach drei Wochen wieder nach Hause durfte, war "der Rest ihrer Schwangerschaft für sie sehr unangenehm, aber ihr Baby war in ihrem Bauch vollkommen glücklich und gesund", erzählte sie der "Jam Press".

Mittlerweile ist Baby Roman fünf Jahre alt – aber Mama Bridget leide noch immer unter dem geplatzten Blutgefäß.

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

Erst nach 5 Jahren geheilt

Der Schlaganfall ist zwar Jahre her, doch beeinträchtige Bridget auch heute noch im Alltag. sie sagte: "Ich leide immer noch unter den Nebenwirkungen einer Hirnverletzung und Depressionen und eine Posttraumatische Belastungsstörung machen es nicht leichter." Das Aneurysma habe ihrem Gleichgewicht stark geschadet.

"Mir wird unglaublich schnell schwindelig, und geradeaus zu gehen ist nicht immer möglich. Aufgaben erfordern viel mehr Energie als früher und mit meinen beiden Kindern mitzuhalten ist ein ständiger Kampf", so die 30-Jährige.

Bridgets Behandlung - eine Art lineare Bestrahlung
Mit dieser Behandlung konnte Bridget geheilt werden.
© Jam Press

Nach zig Untersuchungen und Behandlung passierte im November 2021 dann das lang ersehnte Wunder: Die angeborene AVM war verschwunden! Und zwar durch ihre letzten Behandlung, die dreieinhalb Jahre dauerte. Es handelte sich wohl um eine lineare Bestrahlung, wie Bridget beschrieb.

"Dabei wird eine Plastikmaske verwendet, die genau auf das Gesicht zugeschnitten ist. Mit dieser Maske wird das Gesicht auf dem Tisch festgeschraubt, so dass man den Kopf nicht mehr bewegen kann. Sie bestrahlen dich mit einer Art von Strahlung, die die AVM langsam verödet." Jetzt ist Bridget endlich geheilt – und kann sich voll und ganz auf ihre Kinder konzentrieren. (dbö)

Lese-Tipp: Nach geplatztem Hirn-Aneurysma kämpft sich Fotograf Gian zurück ins Leben.