Zehn kleinen Hundewelpen wurde eine Karriere bei der NRW-Polizei in die Wiege gelegt. Die Hunde der Rasse Malinois, die zu den Belgischen Schäferhunden gehört, werden gezüchtet, um als Schutzhunde ausgebildet zu werden. Geeignete Vierbeiner bekommen zudem eine Fortbildung zum Spürhund. Zum Beispiel um Drogen oder Sprengstoff zu erschnüffeln. Die kleinen Racker müssen jetzt aber erstmal viel lernen, bevor sie an der Seite ihrer Diensthundführer im Einsatz sind. Zurzeit arbeiten in den Polizeibehörden in NRW insgesamt 320 Hunde.