Darauf sollten Sie im Laden achten

Schulranzen: So kaufen Sie den perfekten Ranzen

06. Februar 2020 - 11:05 Uhr

Schulranzen: Anprobieren muss sein

Ein neues Schuljahr bedeutet ja auch oft ein neuer Rucksack oder Ranzen muss her. Doch der Kauf eines 'guten' Schulranzens ist nicht so einfach. Dem Kind muss er gefallen, passen soll er und zu teuer sollte er auch nicht sein.

Wir erklären Ihnen im Video, worauf Sie beim Ranzenkauf unbedingt achten sollten und wie Sie den perfekten Ranzen für Ihr Kind bekommen (Stand der Ergebnisse: August 2016 - einen aktuellen Schulranzen-Vergleich finden Sie hier.)

Die Vorstellungen von Eltern und Kindern gehen beim Thema Schulranzen oft auseinander

Der Schulranzen-Kauf kostet Eltern viele Nerven. Denn oftmals gehen die Vorstellungen und Wünsche von Kindern und Eltern weit auseinander. Dennoch sollten Sie Ihr Kind unbedingt mitnehmen zum Schulranzenkauf. Schließlich muss er in erster Linie dem Kind gefallen, er muss aber vor allem richtig sitzen und zu ihrem Kind passen. Denn nicht jeder Ranzen passt zu jedem Kind. Am besten probiert das Kind verschiedene Ranzen an. Sitzt der Ranzen gut, ragt er nicht über die Schultern hinaus, lässt er sich leicht verstellen? Hat das Kind genügend Bewegungsfreiheit?

Schulranzen-Checkliste: Erkennen, ob die Tasche passt

Es gibt einige Punkte, auf die Sie achten sollten, wenn Ihr Kind den Ranzen an- und ausprobiert

  • Der Ranzen muss mit den Schultern abschließen, nicht hinten auf dem Po reiten, muss kurz genug sein, dass er nicht unterm Po hängt, sondern eng am Rücken anliegt
  • Außerdem sollte er breite Träger haben, damit das Gewicht gleichmäßig auf Schultern und Rücken verteilt wird.
  • Als Faustregel gilt: Die Schultergurte sollten mindestens vier Zentimeter breit und gut gepolstert sein, sie sollten aber auch nicht zu üppig ausfallen, damit sie nicht unter den Achseln scheuern.

Wichtig ist auch, darauf zu achten, dass das Kind seinen Ranzen nicht zu voll packt. Wenn der gefüllte Ranzen mehr als 30 Prozent des eigenen Körpergewichts des Schülers beträgt, drohen Haltungsschäden und Rückenschmerzen. Optimal seien 20 Prozent.

Um den optimalen und passenden Schulranzen für Ihr Kind zu finden, sollten Sie in einem Fachgeschäft verschiedene Modelle testen und sich dort bezüglich der Passform beraten lassen. Gute Modelle gibt es ab hundert Euro. Weitere nützliche Tipps sehen Sie im Video.

🛒 >> Die Schulranzen-Bestseller bei Amazon ansehen*

Öko-Test hat zehn Schulranzen getestet - nur einer schneidet "gut" ab

Eltern ist natürlich auch die Qualität der Ranzen wichtig. 'Öko-Test' hat zehn aktuell auf dem Markt befindliche Schulranzen getestet. Geprüft wurden Sicherheit, Gebrauch, Verarbeitung und Schadstoffe. Im Gesamtergebnis bekam nur ein Modell die Note "gut"

Bei den anderen Modellen wurde vor allem bemängelt, dass sie nicht wasserdicht seien und bei vier Ranzen wurden die Sicherheitsansprüche bei der Sichtbarkeit nicht erfüllt.

Das ganze Schulranzen-Testergebnis von Öko-Test können Sie hier nachlesen.

*Wir arbeiten in diesem Beitrag mit Affiliate-Links. Wenn Sie über diese Links ein Produkt kaufen, erhalten wir vom Anbieter eine Provision. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo und wann Sie ein Produkt kaufen, bleibt natürlich Ihnen überlassen.