Vorsitzende vom Marburger Bund mahnt

"Schule ist die Großveranstaltung, die wir uns leisten können müssen"

30. Juli 2021 - 12:43 Uhr

"Schule muss auch durchgehend funktionieren"

Die ersten Bundesländer starten am Montag in ein neues Schuljahr. In vielen Klassen sitzen Kinder, die noch keine Möglichkeit haben, sich impfen zu lassen. Angesichts der ansteckenderen Delta-Variante könnte es auch in Schulen wieder zu Corona-Ausbrüchen kommen.

Dr. Susanne Johna, Vorsitzende vom Marburger Bund, appelliert an die Politik, dass Schulen "auch durchgehend funktionieren" müssen. "Ich war immer der Meinung, dass Schule die Großveranstaltung ist, die wir uns leisten können müssen", erklärt die Internistin. Mit welchen Maßnahmen die Klassen sicher gehalten werden können und wie weitere Infektionen durch Reiserückkehrer vermieden werden sollten, erklärt sie im Corona Talk mit RTL-Reporterin Nina Lammers. Das Gespräch sehen Sie im Video.

Besorgt über den Schulstart zeigt sich Schülervertreter Dario Schramm. Im "Frühstart" bemängelt er die Versäumnisse der Politik.

+++ Alle aktuellen Informationen zum Coronavirus finden Sie in unserem Live-Ticker auf RTL.de +++

Forderung nach PCR-Tests für Rückkehrer aus Hochrisikogebieten

"Wir wissen ja, dass mehr als zehn Prozent der Menschen, die sich derzeit infizieren, aus Reisen zurückkehren", sagt die Vorsitzende des Marburger Bunds. Deutlich mehr Menschen stecken sich also in Deutschland an. Trotzdem können infizierte Reiserückkehrer das Virus im Land weiter verbreiten. Deshalb gilt ab dem 1. August eine verschärfte Regel. Ungeimpfte Reiserückkehrer müssen dann einen negativen Test vorlegen, egal aus welchem Land sie einreisen. Ausgenommen sind Geimpfte und Genesene. Wo die Tests vorgenommen werden müssen und wer sie bezahlt, lesen Sie hier.

Für Dr. Susanne Johna kommt die neue Regelung zu spät. Da die Sommerferien in einigen Bundesländern bereits enden, wären solche Maßnahmen schon vor vier Wochen nötig gewesen. Für Reiserückkehrer aus Hochrisikogebieten fordert sie noch strengere Auflagen: "Es wäre noch wichtiger meiner Meinung nach, dass wir appellieren, dass die Menschen, gerade aus Hochrisikogebieten, die nicht geimpft oder genesen sind, auch einen PCR-Test machen, weil der einfach noch genauer ist, als ein Antigen-Test."

Das sind die aktuellen Corona Zahlen für Deutschland

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

AUDIO NOW Podcast Empfehlung zum Thema Corona