Wie konnte das passieren?

Schock für Máxima & Willem-Alexander der Niederlande: Einbruch in ihre Toskana-Villa!

Königin Maxima und König Willem-Alexander sind geschockt!
© dpa, Guido Kirchner, bsc

14. Juli 2020 - 9:05 Uhr

Angriff auf „Oase des Friedens“

Schock bei Willem-Alexander und Máxima der Niederlande! In ihre Ferienresidenz in der Toskana ist vergangenes Wochenende eingebrochen worden.

Willem-Alexander und Máxima hatten Glück im Unglück

Der Einbruch soll in der Nacht vom 4. auf den 5. Juli stattgefunden haben. Die Diebe verschafften sich laut niederländischen Medien Zutritt zu dem Haus, während der Hausmeister kurzzeitig nicht vor Ort gewesen sei. Sie gelangten über den Zaun und dann durch eine Glastür in die Villa. Entwendet wurde allerdings lediglich das Auto der königlichen Familie, welches jedoch später in der Nähe wieder aufgefunden wurde.

Bereits seit 1975 urlaubt die niederländische Königsfamilie in Tavarnelle Val di Pesa in der Toskana. Hier können sie – eigentlich – ihre Seele baumeln lassen und sich vom royalen Alltag erholen. König Willem-Alexander nannte die Villa, die zuvor seiner Mutter Beatrix der Niederlande (82) gehörte, einmal eine "Oase des Friedens".

Man kann von Glück reden, dass Willem-Alexander, Máxima und die drei Töchter zu diesem Zeitpunkt nicht vor Ort waren!

Mehr Royal-News? Kein Problem!

Promiexpertin Constanze Rick und RTL Adelsexperte Michael Begasse informieren in ihrem Royal-Podcast bei AUDIO NOW alle zwei Wochen über die aktuellen royalen Geschehnisse in europäischen Königshäusern. Natürlich auch mit jeder Menge Klatsch und Tratsch, viel guter Laune und Spaß an den spannendsten Geschichten der beliebtesten Blaublüter dieser Welt. In der aktuellen Ausgabe von "RTL Royal - Der königliche Podcast" geht es um "100 Tage Megxit: Spezialausgabe zu Meghan und Harry in den USA".