essen & trinken – Für jeden Tag

Saure Bratheringe

Dauerbrenner – Imbiss-Lieblinge zum Nachkochen: Saure Bratheringe

12. Februar 2020 - 11:08 Uhr

Leckere und schnelle Rezepte für den Alltag

Von der Zeitschrift ins Fernsehen: "essen & trinken - Für jeden Tag" ist die neue Kochshow auf RTLplus (immer Mo-Fr um 17 Uhr), produziert von Tim Mälzer. Unter dem Motto: "Schnell! Einfach! Lecker!" kreieren zwei Profi-Kochteams im täglichen Wechsel tolle Alltagsgerichte zum Nachkochen. Und sie zeigen: Was köstlich ist, muss nicht unbedingt viel Aufwand bedeuten und erst recht nicht teuer sein! Wollen Sie sich das Rezept abspeichern? Dann können Sie es sich ganz einfach auf unserem Pinterest Kanal merken - für noch mehr Inspirationen und Rezepte folgen Sie uns einfach auf dem Kanal.

Dauerbrenner – Imbiss-Lieblinge zum Nachkochen: die zweite Vorspeise

Saure Bratheringe von Meta Hiltebrand und Ronny Loll

Sendung vom 28. Februar 2020: "Dauerbrenner – Imbiss-Lieblinge zum Nachkochen" – hier könnt ihr die gesamte Sendung auf TV Now nachschauen: https://www.tvnow.de/shows/essen-und-trinken-fuer-jeden-tag-17337

Zubereitungszeit: 25 Minuten

Zutaten für 6 Personen

  • 2 Petersilienwurzeln
  • 2 Möhren
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 5 EL Olivenöl
  • 5 Lorbeerblätter
  • 1 EL Wacholderbeeren
  • 1 TL Senfsaat
  • 1 TL schwarze Pfefferkörner
  • 250 ml heller Balsamico
  • 2 EL Zucker
  • 5 Heringsfilets (küchenfertig, à 50 g)
  • 80 g Mehl
  • 3 EL Butterschmalz
  • 1 Bund Petersilie

Zubereitung

  1. Petersilienwurzeln und Möhren schälen und in dünne Scheiben schneiden. Frühlingszwiebeln putzen, das Weiße und Hellgrüne in Ringe schneiden.
  2. Öl in einer Pfanne erhitzen. Petersilienwurzeln, Möhren und Frühlingszwiebeln darin bei mittlerer Hitze 3 Minuten dünsten. Lorbeer, Wacholder, Senfsaat und Pfeffer zugeben, 3 Minuten mitdünsten.
  3. Mit Essig ablöschen und ca. 300 ml Wasser zugießen und aufkochen. Zucker zugeben.
  4. Heringsfilets in Mehl wenden, überschüssiges Mehl abklopfen. Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen. Heringsfilets darin bei starker Hitze auf jeder Seite 2–3 Minuten goldbraun braten. Herausnehmen und nebeneinander in eine Auflaufform legen.
  5. Fond über die Heringe gießen, Petersilie grob hacken und darüberstreuen. Heringsfilets für etwa 30 Minuten in dem Gemüsesud ziehen lassen.

Noch mehr Rezepte im Heft!

Immer mit Gelinggarantie und dem besonderen Pfiff: Noch mehr tolle Alltagsrezepte gibt es auf der Website von essen & trinken - Für jeden Tag und natürlich im Heft mit Tim Mälzer - hier geht's zur Bestellseite!