"Wir haben gute Chancen, über den Winter zu kommen"

RTL Hessen-Weihnachtsinterview mit Tarek Al-Wazir (Grüne): Energiekrise im Winter 2022

RTL Hessen-Weihnachtsinterview mit Tarek Al-Wazir (Grüne) Energiekrise im Winter 2022
09:07 min
Energiekrise im Winter 2022
RTL Hessen-Weihnachtsinterview mit Tarek Al-Wazir (Grüne)

30 weitere Videos

Die RTL Hessen-Weihnachtsinterviews gehen mit dem hessischen Wirtschafts- und Verkehrsminister Tarek Al-Wazir, in die dritte Runde. Unser Reporter Alexander Polte hat sich mit dem Politiker in der Wiesbadener Winterstubb zu einem Gespräch getroffen. Wie der Politiker auf das Jahr 2022 zurückblickt und die Festtage verbringt, zeigen wir im Video.

"Ich hätte mir ein anderes Jahr gewünscht.“

„Das Jahr war anstrengend und in einem gewissen Punkt auch enttäuschend“, verrät uns der hessische Wirtschafts- und Verkehrsminister Tarek Al-Wazir im RTL-Hessen-Interview. Angesichts des Angriffskriegs von Russland auf die Ukraine und der damit einhergehenden Energiekrise wurde Deutschland nach der Corona-Pandemie erneut vor eine Herausforderung gestellt und befindet sich „ wieder im Krisenmodus“, so Al-Wazir.

Lese-Tipp: RTL Hessen Weihnachtsinterview mit Elisabeth Kula (Linke)

Trotz der Herausforderungen, die durch die Krise entstanden sind, bleibt der 51-jährige Politiker zuversichtlich. Im Vergleich zum Jahresanfang 2022 habe man die Situation bislang „ganz gut hinbekommen.“ Im RTL-Interview erklärt Al-Wazir: „Wenn man überlegt, was wir damals für Sorgen hatten: Stichwort Gas-Mangel, Blackout etc. und alles andere, was an Horror-Szenarien da war und wir uns die heutige Situation anschauen, dann sind wir schon ein gutes Stück vorangekommen. Für den Politiker steht fest, dass die Chancen gut stehen, ohne Mangel über den Winter zu kommen.

Zusammenarbeit mit Boris Rhein

Als stellvertretender Ministerpräsident steht Al-Wazir in engem Kontakt mit dem hessischen Ministerpräsidenten Boris Rhein (CDU). Die Zusammenarbeit sei auf einer „guten Ebene“, so Al-Wazir. Trotz der anstehenden Landtagswahl im kommenden Jahr steht der Wahlkampf an zweiter Stelle. Wichtig sei es: „Ordentlich zu regieren und nicht Wahlkampf zu betreiben.“

Lese-Tipp: RTL Hessen-Weihnachtsinterview mit Günter Rudolph (SPD)

Anzeige:

Empfehlungen unserer Partner

Festtage im Kreise der Familie

„Bis zum 22.12 ist noch volles Programm“, verrät uns der 51-Jährige. Erst danach kehrt etwas Ruhe ein und ein letzter Abstecher auf den Wiesbadener Weihnachtsmarkt ist auch noch drin: „Der Weihnachtsmarkt hier ist super und den will auch noch einmal dieses Jahr mit der Familie besuchen.“ Die Weihnachtsfeiertage nutzt der Politiker im Kreise der Familie und zur Entspannung. Welches Festtagsessen bei den Al-Wazirs serviert wird, bleibt eine Überraschung. (apo/aba).