Solidarität nach tödlichem Roller-Unfall

Freund startet Spendenaufruf für Familie des Verstorbenen

Spendenaufruf für Familie von verstorbenen Markus Wolle
Spendenaufruf für Familie von verstorbenen Markus Wolle
© gofundme

28. November 2020 - 10:32 Uhr

Markus stirbt kurz vor seinem 40. Geburtstag

"Am 11.11.2020 verstarb unser Kollege Markus Wolle in Folge eines Verkehrsunfalls, plötzlich und unerwartet." Vier Wochen vor seinem 40. Geburtstag kommt der Frankfurter Ortsgerichtsvorsteher mit seinem Roller von der Fahrbahn in Frankfurt-Sindlingen ab und prallt gegen einen Laternenmast. Jetzt ruft ein Freund mit der Todesanzeige öffentlich zur Solidarität und zu Spenden für Markus' Familie auf.

Last der Familie ein wenig lindern

Aufgrund seiner Aktivität als CDU-Politiker waren Foto- und Trauerbekundungen zu Markus Wolle nach seinem tödlichen Unfall auf zahlreichen Online-Plattformen erschienen - doch jetzt wird es richtig persönlich: Sein Freund Matthias Witschel denkt an die hinterbliebene Familie und ruft unter "gofundme" im Internet zu Spenden für Frau und Kinder auf. "Zu all dem Schmerz sieht Markus Familie nun auch finanziell unsicheren Zeiten entgegen", lautet die Begründung für seinen Einsatz. "Als Kollege und Freund hoffe ich, dass wir alle zusammen wenigstens diese Last ein wenig lindern können."

Spendenbereitschaft groß

Ilka Franzmann von der Spendenplattform "gofundme" sieht gerade in der jetzigen Zeit durch die Coronakrise und Weihnachten bei solch tragischen Fällen wie dem von Markus Wolle eine große Spendenbereitschaft. In nur wenigen Stunden kamen für Markus Wolles Familie bereits mehrere hundert Euro für die Familie zusammen, teileweise anonym, teilweise mit vollem Namen gespendet.