Rising Star Talent 2014: Unknown Passenger

19. September 2014 - 1:17 Uhr

Leo, Jul und Max sind die Gewinnern von "Rising Star" 2014

Leo, Jul und Max kennen sich seitdem sie 14 Jahre alt sind und wollen sich als Unknown Passenger bei "Rising Star" 2014, der ersten interaktiven Musik-Show, eurem Urteil stellen. Die drei "Rising Star"-Kandidaten haben sich bei einem Volksfest kennengelernt und wollen jetzt zu dritt durchstarten - das gelingt ihnen auch schon mal ganz gut in der zweiten Live-Show. Dort werden sie in die Hot Seat Show gewählt, wo sie grandiose 91,32 Prozent positive Votes erreichen. Auch im großen Finale können sich Unknown Passenger gegen ihre Konkurrenten durchsetzten. Mit 92,77 Prozent holen sich Leo, Jul und Max den Titel "Rising Star"!

Leo, Jul und Max wohnen in der gleichen Kleinstadt, dem beschaulichen Örtchen Cham. "Wir haben uns mit 14 auf dem Volksfest kennen gelernt", erzählt Jul, "und im Freibad haben wir die Leo zu unserem Freundeskreis hinzugefügt", fügt er mit einem Lächeln hinzu. Damit war das "Rising Star"-Talent "Unknown Passenger" komplett. Die drei legen besonderen Wert darauf, Songs auf ihre ganz eigene Art zu interpretieren. So wollen sie sich auch von den anderen "Rising Star"-Kandidaten in den Liveshows abheben. Damit die Band sich gegen ihre Konkurrenz durchsetzen kann, braucht das "Rising Star"-Talent allerdings EURE Unterstützung. Denn nur IHR könnt die Wand während der Sendung mit euren Votes heben. Ihr wollt euch von "Unknown Passenger" begeistern lassen? Hier stellen sie sich euch ganz exklusiv schon einmal vor.

"Rising Star"-Talent Unknown Passenger: Die Facts

Bandmitglieder:

Leonie Burger (17), Schülerin, 25.06.1997

Julian Vogl (19), Abiturient, 19.10.1994

Maximilian Böhle (19), Student, 11.02.1995

Musikerfahrung: "Rising Star"-Talent und Band "Unknown Passenger" entstand, als Julian, der seit zehn Jahren Klavier spielt, Videos auf Youtube veröffentlichte. Sein Schulkamerad Maximilian wurde darauf aufmerksam und kam mit seiner Gitarre dazu. Julian kannte Leonie zu dieser Zeit bereits über Freunde und wusste, dass sie eine tolle Stimme hat. Er fragte sie, ob sie Teil der Band werden möchte und so haben die Drei sich zu "Unknown Passenger" zusammengeschlossen. Als Band hatten sie bislang meist kleinere Auftritte in Cafés, auf Geburtstagen und bei Veranstaltungen in Cham. Im August 2012 stellten sie ihr erstes gemeinsames YouTube-Video online, möchten langfristig allerdings die Bühnen Deutschlands bespielen.

Klavier ist nicht das einzige Instrument, das der vielseitige Pianist Julian der Band "Unknown Passenger" beherrscht – seit mehreren Jahren spielt er auch Gitarre, Bass, Ukulele, Melodica und Schlagzeug. Gitarrist Maximilian beherrscht neben der Gitarre ebenfalls den Bass und weitere Instrumente. Auch Sängerin Leonie singt nicht nur seit zehn Jahren, sondern spielt auch Klavier und Gitarre.

Leben: Sängerin Leonie geht in die 11. Klasse und hat im Hinblick auf ihre Zukunft noch keinen konkreten Plan B neben der angestrebten Musikkarriere. Ihre Eltern unterstützen die hübsche 17-Jährige tatkräftig in ihren musikalischen Ambitionen. In ihrer Freizeit spielt sie Handball und verbringt Zeit mit Freunden oder ihrem Freund, der – genauso wie ihr Bruder – bei 1860 München spielt.

Julian absolvierte im Mai 2014 sein Abitur und würde seine Zukunft gerne als Berufsmusiker bestreiten. Sollte aus diesem Traum nichts werden, ist sein Plan B ein umweltbezogenes Studium, mit dem er in der Recycling-Firma seiner Eltern einsteigen könnte. Derzeit wohnt der 19-Jährige bei seinen Eltern und hat eine Freundin.

Maximilian hat zwei Klassen übersprungen und studiert mit 19 Jahren bereits im vierten Semester Fahrzeugtechnik. Dennoch möchte er zumindest versuchen, mit der Musik durchzustarten. Er will später nicht bereuen, seinem Traum nicht nachgegangen zu sein. Maximilians Eltern sehen seine musikalischen Ambitionen eher locker und lassen ihn seinen Weg gehen.

Die Drei verbringen nicht nur beim Musikmachen Zeit miteinander – auch in ihrer Freizeit treffen sich die "Rising Star"-Kandidaten der Band "Unkown Passenger" häufig.