Rising Star 2014: Mit 'Radioactive' können Unknown Passenger auf ganzer Linie überzeugen

Mit 91,32 Prozent hebt das Trio die Wand

Das Trio Unknown Passenger performt in der Hot Seat Show von "Rising Star" den Song "Radioactive" von den Imagine Dragons. Mit 91,32 Prozent heben die drei Talente die Wand – und verdrängen damit Joanne Bell von den Hot Seats, um selbst in die nächste Runde einzuziehen.

Sasha hat nur drei Sekunden gebraucht, um sich für das Trio zu entscheiden: "Das war einer dieser Momente, wo ich wusste: Das wird klappen. Ich finde euch als Gruppe toll, aber der Rest muss auch stimmen. Und das hat er. Das war so schön gesungen! Wir waren nach dem letzten Mal schon begeistert, aber das war der Hammer", kommt der Fachjuror gar nicht mehr aus dem Schwärmen heraus.

Auch Anastacia kann gar nicht aufhören zu loben: "Diese Performance war noch viel besser als eure letzte. Ich wusste zu Beginn nicht, was ihr mit dem Song anfangen werdet. Aber es war so etwas Intimes, sehr sehr schön. Ich weiß gar nicht mehr, was ich sagen soll. Deshalb sage ich nur: Wow, wow, wow!"

Unknown Passenger ziehen ins Finale ein

Gentleman, der die zurückhaltende Attitude von Unknown Passenger bemerkt, freut sich umso mehr für das Trio: "Ihr steht da so unschuldig und wisst gar nicht, was ihr ausstrahlt. Ihr habt 'Radioactive' gesungen und ihr strahlt selbst – aber im positiven Sinne." Und Joy Denalane hat gar nicht mehr viel hinzuzufügen. Doch auch sie will die "Rising Star"-Talente loben: "Ihr als Trio seid super. Aber wenn du, Leonie, anfängst zu singen, trifft es direkt ins Herz. Ich fand es großartig."

Das Trio Unknown Passenger zieht somit mit wunderbaren 91,32 Prozent in die nächste Runde von "Rising Star" 2014 ein.

Wovor hat Marius' Mutter wirklich Angst?

Folge: "Am Ende kriegt der Held auch noch das Mädchen"

Wovor hat Marius' Mutter wirklich Angst?