Wer wird Nachfolger von Fritz Keller?

Reiner Calmund will Karl-Heinz Rummenigge als DFB-Präsident: "Wäre wie ein Sechser im Lotto"

Reiner Calmund hofft, dass Karl-Heinz Rummenigge der nächste DFB-Präsident wird.
Reiner Calmund hofft, dass Karl-Heinz Rummenigge der nächste DFB-Präsident wird.
© dpa, Arne Dedert, ade sab sja

13. Mai 2021 - 15:13 Uhr

Bayern-Boss wäre Wunschlösung des Fußball-Experten

Nach dem Beben im Deutschen Fußball-Bund (DFB) und dem Rücktritt von Präsident Fritz Keller sucht der größte Fachverband der Welt ein neues Oberhaupt. Für Fußball-Experte Reiner Calmund kann es nur einen geben: Der ehemalige Manager wünscht sich Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge. "Wenn der Fußballgott vorbeikommen würde und mich fragt: Für mich ist der beste DFB-Präsident, ohne Wenn und Aber, Karl-Heinz Rummenigge", verrät "Calli" in der aktuellen Ausgabe des Fußball-Podcasts "Messi & Ronaldo XXL". Rummenigge stehe für "Kompetenz, Erfahrung, Souveränität wie kein Zweiter", so Calmund.

Rummenigge sei nicht nur erfolgreicher Fußballer gewesen, sondern habe auch 30 Jahre auf der Kommandobrücke im Verein hinter sich, analysiert Calmund. "In Deutschland gibt es keine Persönlichkeit, die Jugend-, Amateur- und Profifußball besser vertreten könnte als Kalle", ist "Calli" überzeugt: "Er wäre wie ein Sechser im Lotto!"

Rummenigge könnte Lahm als Nachfolger aufbauen

Lahm Rummenigge
Kennen und schätzen sich aus vielen gemeinsamen Jahren beim FC Bayern München: Philipp Lahm und Karl-Heinz Rummenigge.
© picture alliance

Gleichzeitig befürchtet Calmund aber, dass Rummenigge kein großes Interesse am Job haben könnte. "Vielleicht kann man es ihm schmackhaft machen?", hofft der Fußball-Experte, der schon weiterdenkt: Rummenigge könnte nur wenige Jahre Präsident sein und einen geeigneten Nachfolger aufbauen.

"Er könnte Philipp Lahm heranführen", so der Vorschlag von Calmund: "Mit Kontakten, auch international, und dann hat er ein paar gute, junge Männer um sich herum und kann das nach zwei, drei Jahren weitergeben. Das wäre die optimale Lösung."

LHÖ

Auch interessant