RTL News>Fussball>

Real Madrid: Marcelo fehlt beim FC Chelsea im Champions League-Rückspiel aus einem unglaublichen Grund

Real Madrid muss wohl auf Linksverteidiger verzichten

Unglaublich, warum Marcelo im CL-Halbfinalrückspiel fehlen könnte

Marcelo, Real Marid
Marcelo wird selbst nicht fassen können, warum er im CL-Rückspiel ausfällt
Imago Sportfotodienst

Das nächste Kapitel der Fußball-Kuriositäten

Der brasilianische Linksverteidiger Marcelo kann von Glück reden, dass er eine derart erfolgreiche Karriere hat, dass ein Champions League-Halbfinale nicht mehr die Mega-Besonderheit ist. Immerhin hat der 32-Jährige mit Real Madrid den Titel in der Königsklasse schon viermal gewonnen. Dennoch wird es ihn wohl ärgern, dass er im Halbfinal-Rückspiel beim FC Chelsea ( das Hinspiel endete 1:1 ) nicht dabei sein darf – vor allem weil der Grund dafür überaus kurios ist und Marcelo schlichtweg machtlos.

Marcelo muss seinen bürgerlichen Pflichten nachkommen

Denn der Lockenkopf wird nicht etwa fehlen, weil er verletzt oder gesperrt ist oder es einen anderen typischen Grund gibt, weshalb Profis schon mal ein Fußballspiel verpassen. Marcelo kann in London nicht dabei sein, weil er am Spieltag anderweitig beschäftigt ist: als Wahlhelfer.

Am 4. Mai finden in Madrid Stadtratswahlen statt und Marcelo wurde als Bürger der spanischen Metropole ausgewählt, um an diesem Tag zu unterstützen und Stimmen auszuzählen. Das berichtet die spanische Tageszeitung „El Mundo“. Eine Absage ist offenbar nicht möglich, die Berufung zum Wahlhelfer zählt zu den bürgerlichen Pflichten – und ein Fußballspiel scheint kein Grund zu sein, ihn von diesen zu entbinden.

So wird Marcelo das Spiel seiner Mannschaft vor dem Fernseher verfolgen müssen, nachdem er zuvor stundenlang Stimmen gezählt oder Wählern ihre Zettel im Wahllokal ausgehändigt hat. Im Gegensatz zu einem Champions-League-Halbfinale dürfte das jedoch eine ganz neue Erfahrung für ihn sein.