Weil er anderen Frauen Fotos schickte

Frau rächt sich an Ex-Freund - mit 82 Tuben Glitzer!

17. Januar 2022 - 15:37 Uhr

Tja, wer mit anderen Frauen schreibt, den bestraft… Jade Butters! Der 23-Jährigen hat es gar nicht gefallen, dass ihr Freund anderen Frauen Fotos und Nachrichten schickte, als sie noch zusammen waren. Nach der Trennung nutzte sie nun die Chance, um sich zu rächen – und verteilte ganze 82 Tuben bunten Glitzer in seiner Wohnung. Und zwar überall!

82 Tuben bunten Glitzer
82 Tuben bunten Glitzer hat Jade in der Wohnung ihres Ex-Freundes verteilt.
© TikTok/jadeimogen98

„Ich war angewidert und am Boden zerstört"

Drei Jahre waren Jade und ihr Freund ein Paar. Bis sie zufällig Nachrichten und Fotos an andere Frauen auf seiner Apple Watch entdeckte. "Ein paar Wochen vor Weihnachten habe ich auf seiner Apple Watch nach Spielen gesucht, weil ich mir selbst eine zulegen wollte, und da tauchten ein paar Nachrichten auf, aber ich dachte, sie kämen von einem Spieleserver", erzählt sie dem britischen Mirror. "Es ging mir nicht aus dem Kopf, also ging ich zurück, um nachzusehen, und ich sah, dass er anderen Mädchen Nachrichten und Fotos geschickt hatte."

Jade schüttet Glitzer in Schuhe ihres Ex
Ob Jades Ex den Glitzer jemals wieder aus seinem Schuhen rausbekommt?
© TikTok/jadeimogen98

Also stellte Jade ihren damaligen Freund zur Rede – er gestand und beendete die Beziehung. Für die 23-jährige Kindergärtnerin ein Schlag ins Gesicht. "Ich war angewidert und am Boden zerstört, ich konnte einfach nicht verstehen, warum er so etwas getan hatte."

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:
Jade streut Glitzer in Waschmittel
Ein bisschen Glitzer Glitzer - wird es wohl künftig auch in der Wäsche von Jades Ex geben.
© TikTok/jadeimogen98

Rache glitzert!

Auf sich sitzen lassen, wollte Jade die Sache aber auch nicht. Sie erzählte ihrem Ex nach der Trennung, dass sie ihre Sachen holen würde, wenn er arbeitet. "Bewaffnet" mit 82 Tuben Glitzer verschaffte sie sich dank des Schlüssels, den sie noch hatte, Zugang zur Wohnung – und schritt ans Werk. Doch statt den Glitzer nur einfach über den Möbeln zu verteilen, streute die 23-Jährige die bunten Partikel in Schuhe, Socken, Spülmittel, Waschmittel, sein Gleitgel – und sogar in die Zahnpasta. So, dass der Ex zwar nicht direkt beim Heimkommen sieht, was los ist, aber noch ganz lange etwas davon hat.

Den ganzen Spaß filmte Jade und teilte ihn mit ihren Followern bei TikTok. "Zuerst dachte ich, ich wäre die erwachsene und reifere Person von uns beiden, aber nachdem ich es getan hatte, war ich so stolz. Ich kann nicht aufhören zu grinsen, wenn ich daran zurückdenke", zitiert der Mirror die 23-Jährige.

Jade streut Glitzer in die Zahnpasta
Und zu gu­ter Letzt: die Zahnpasta!
© TikTok/jadeimogen98

Glitzer-Streich geglückt

Der glitzernde Spaß scheint sich also auf jeden Fall gelohnt zu haben. Denn was Jade nicht wollte, war eine Rache-Aktion, die eine Straftat wäre oder jemanden verletzt. Es sollte ein harmloser Scherz werden. Das hat sie mit dieser bittersüßen Lektion definitiv geschafft – auch wenn ihr Ex ihr anschließend eine etwas angesäuerte Nachricht schrieb. (akr)