RTL News>Rtl West>

Prozessbeginn nach Äffchenklau

Nach sieben Jahren

Prozessbeginn nach Äffchenklau

Prozessbeginn nach Äffchenklau Nach sieben Jahren

30 weitere Videos

Zwei Männern wird ab heute der Prozess vorm Amtsgericht Duisburg gemacht. Sie sollen Tiere aus Zoos gestohlen haben. Dann haben sie ihnen offenbar die Erkennungschips rausgeschnitten und die Tiere verkauft. Der Vorwurf der Staatsanwaltschaft: Diebstahl und Tierquälerei. Einem Affen soll sogar der Schwanz abgeschnitten worden sein.

Diebstahl vor sieben Jahren

2015 verschwanden drei Goldene Löwenäffchen über Nacht aus dem Außengehe im Krefelder Zoo. Ein Zuchtpaar und dessen Nachwuchs. Südamerikanische Löwenäffchen sind vom Aussterben bedroht. In freier Wildbahn leben nur rund 1.000 Tiere. Eine geringe Population aufrecht zu erhalten - das gelingt nur mit Hilfe von Zuchtprogrammen. Der Zoo verstärkt danach massiv seine Sicherheitsmaßnahmen. Auf dem Schwarzmarkt können die seltenen goldenen Löwenaffen über 15.000 Euro bringen.

Neustart nach Affenhausbrand

Die Äffchen sind bis heute verschwunden. Ob die Tiere noch leben und wohin sie verkauft wurden, ist unklar. Antworten erhofft sich der Zoo im Prozess. Klar ist aber, der Krefelder Zoo will auch in Zukunft wieder Goldene Löwenaffen halten – im neu geplanten Artenschutzzentrum. Vor gut zwei Jahren war das alte Affenhaus in der Silvesternacht abgebrannt. Über 50 Tiere starben damals. Die Bauarbeiten zum neuen Tropenhaus laufen.