Boris Pistorius folgt auf Christine Lambrecht im Verteidigungsministerium

Harter Hund statt Stöckelschuh?

"Boris Pistorius gilt als 'harter Hund'" RTL-Politik-Chef Nikolaus Blome
02:32 min
RTL-Politik-Chef Nikolaus Blome
"Boris Pistorius gilt als 'harter Hund'"

30 weitere Videos

von Nikolaus Blome

Eine überforderte Frau gibt auf. Ein kompromissloser Kerl übernimmt. Und der Kanzler bricht bei der erstbesten Gelegenheit sein Versprechen, dass in der Regierung gleich viel Frauen und Männer sitzen. Tja, so klischeehaft könnte man das sehen mit dem Wechsel an der Spitze des Verteidigungsministeriums: Harter Hund statt Stöckelschuh? Wirklich?

Wird es Boris Pistorius besser machen? Das wird man sehen...

Tatsache ist, nach allem, was man weiß: Ministerin Lambrecht hat in mehr als einem Jahr weder das Militärische noch ihr Ministerium in den Griff bekommen. Anderen Ministerinnen vor ihr ist das aber ganz oder in Teilen geglückt. Und andere Minister vor ihr haben es ähnlich versemmelt wie sie. Man sieht: Frauen wie Männer können in diesem Amt Erfolg wie Misserfolg haben.

Gibt es aber so etwas wie „typisch weibliches“ oder „typisch männliches“ Scheitern? Vielleicht in bestimmten Zusammenhängen, aber die Enttäuschung über Frau Lambrecht hatte damit nichts zu tun. Das Ausmaß ihrer Fehlleistung wird daran sichtbar, dass sie zur Verfügung hatte, was ihre weiblichen wie männlichen Vorgänger in den letzten Jahrzehnten nicht hatten – jede Menge Geld für die Bundeswehr. Daraus hat sie fast nichts gemacht. Ob es ein Mann besser gemacht hätte? Keine Ahnung. Ob es Boris Pistorius, der neue Minister, besser machen wird? Wird man sehen.

Wie denken Sie über Boris Pistorius als Verteidigungsminister?

Die Ergebnisse der Umfrage sind nicht repräsentativ.

Anzeige:

Empfehlungen unserer Partner

Pistorius erinnert im besten Sinn an Peter Struck

Boris Pistorius, auf der Zielgeraden seiner politischen Karriere, muss immerhin große Lust auf das Amt des Verteidigungsministers haben, sonst er hätte er es nicht angenommen. Und der Bundeskanzler muss großes Vertrauen in ihn setzen, sonst hätte er sich nicht von der Frau/Mann-Parität im Kabinett verabschiedet. Gleich viele Frauen wie Männer in der Regierung ist tatsächlich ein Wert an sich. Bei einer konkreten Personalauswahl kann es der ausschlaggebende Punkt sein. Aber es darf es nicht sein müssen.

Die Liste der möglichen (anderen) Eignungsmerkmale ist lang: Vorkenntnisse, Verbindungen, Vernetzung in Berlin. Oder Erfahrung mit der Bundeswehr und Kontakte in der Welt. Das aktuell entscheidende Merkmal jedoch bringt er durchaus mit: Er gilt als „harter Hund“, der sich Respekt zu verschaffen weiß.

Unter den prominenten Politikern der SPD ist er als einer vom rechten Flügel bekannt, als kompromissloser Innenminister und erklärter Freund von „law and order“, Recht und Ordnung. Er erinnert im besten Sinne an Peter Struck, den legendären SPD-Verteidigungsminister unter Gerhard Schröder. Das alles, da man muss sich nichts vormachen, hilft beim Start im Verteidigungsministerium. Es hilft umso mehr, als es Frau Lambrecht im Amt so völlig abging.

Die Schuhe, in die Boris Pistorius steigen wird, sind klein. Dass es die Schuhe einer Frau sind, hat damit nichts zu tun.

Das sind die ersten Worte des neuen Verteidigungsministers! Lambrechts Nachfolger Pistorius
01:44 min
Lambrechts Nachfolger Pistorius
Das sind die ersten Worte des neuen Verteidigungsministers!

30 weitere Videos

Politik & Wirtschaftsnews, Service und Interviews finden Sie hier in der Videoplaylist

Playlist: 30 Videos

Spannende Dokus und mehr

Sie lieben spannende Dokumentationen und Hintergrund-Reportagen? Dann sind Sie bei RTL+ genau richtig: Sehen Sie die Geschichte von Alexej Nawalny vom Giftanschlag bis zur Verhaftung in „Nawalny“.

Außerdem finden Sie Dokus zu Politikern wie die persönlichen Einblicke zu Jens Spahn oder zur aktuellen politischen Lage: „Klima-Rekorde – Ist Deutschland noch zu retten?“

Spannende Dokus auch aus der Wirtschaft: Jede sechste Online-Bestellung wird wieder zurückgeschickt – „Retouren-Wahnsinn – Die dunkle Seite des Online-Handels“ schaut hinter die Kulissen des Shopping-Booms im Internet.